Seit 15:05 Uhr Tonart

Freitag, 22.11.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Konzert

Sendung vom 15.03.2018 um 20:03 Uhr

Norwegisches RSONordischer Frühling

Das Norwegische Radio-Symphonieorchester in der Aula der Universität Oslo unter Leitung seines Chefdirigenten Miguel Harth-Bedoya (Norwegischer Rundfunk/EBU)

Zwei deutsche Romantiker und ein einheimisches Stück spielten die Norwegischen Radio-Sinfoniker unter Leitung ihres Chefdirigenten Miguel Harth-Bedoya. Javier Perianes war Solist im 1. Klavierkonzert von Brahms.

März 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Sendung

22.11.2019, 20:03 Uhr Konzert
Live aus dem Anhaltischen Theater Dessau

Heinz Tiessen
Rondo G-Dur op. 21

Benjamin Britten
Serenade op. 31 für Tenor, Horn und Streicher

Arvo Pärt
"Cantus in memoriam Benjamin Britten" für Streichorchester und eine Glocke

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Robin Tritschler, Tenor
Christoph Eß, Horn
Anhaltische Philharmonie Dessau
Leitung: Markus L. Frank

In Concert

21 Downbeat feat. Jens FriebeEin Statement für Vielfalt
Jens Friebe dreht an Reglern seiner Musikinstrumente, sein Gesicht ist weiß geschminkt. (Pop-Kultur-Festival / Andi Weiland)

Zusammen mit der Band 21 Downbeat hat Jens Friebe den "Ring der Nibelungen" von 20 Stunden auf 60 Minuten eingedampft. Entstanden ist eine Pop-Oper, die Inklusion und Diversität hochleben lässt. Unser Mitschnitt vom Berliner Festival Pop-Kultur.Mehr

Jazzfest Berlin 2019Rauschhaft und ambitioniert
Ambrose Akinmusire (Christie Hemm Klok)

Das Jazzfest Berlin ging vom 31.10. bis zum 3.11. über die Bühne. Zu den Stammgästen des Festivals gehören mittlerweile der Trompeter Ambrose Akinmusire, der in diesem Jahr mit seinem Programm "Origami Harvest" zu Gast war und die französische Pianistin Eve Risser.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur