Seit 04:05 Uhr Tonart
Sonntag, 01.08.2021
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Konzert

Sendung vom 29.03.2019 um 20:03 Uhr

Deutscher Musikwettbewerb 2019Start für eine Musikerkarriere

Der Cellist spielt auf seinem Instrument, neben ihm ist der Dirigent in Aktion zu sehen. (DMS / Uwe Niklas)

Der Deutsche Musikwettbewerb bietet ein Förderprojekt für Musikerinnen und Musiker, die zwischen Ausbildung und Beruf stehen. Wer hier gewinnt, erhält wichtige Unterstützung für den Karrierestart. Zum Beispiel junge Cellisten oder Alte-Musik-Ensembles.

März 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Sendung

01.08.2021, 20:03 Uhr Konzert
Sommerliche Musiktage Hitzacker
VERDO Konzertsaal
Aufzeichnung vom Nachmittag

Elliott Carter
String Trio

Franz Schubert
Quintett A-Dur für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass D 667 ("Forellenquintett")

Wolfgang Rihm
Fremde Szene III

Georg Friedrich Haas
"ins Licht" für Violine, Violoncello und Klavier

Pablo Hernán Benedí, Viola
Alexander Edelmann, Kontrabass
Trio Gaspard:
Jonian Ilias Kadesha, Violine
Vashti Hunter, Violoncello
Nicholas Rimmer, Klavier
Franz Schuberts überaus beliebtes Forellenquintett nur als gekonnte Unterhaltungsmusik anzusehen, entstanden in der Sommerfrische, wo der Fluss Steyr in die Enns mündet, wird dem Werk nicht gerecht. Auch im A-Dur-Quintett stecken Fliehkräfte und innere Spannungen, die hier vom Trio Gaspard um den in Hitzacker so beliebten Pianisten Nicholas Rimmer durch implantierte, musikgeschichtlich noch ganz junge „Fremdkörper“ betont werden.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

In Concert

BBC Radio 6 Music FestivalAlternative Sounds aus London
Nubya Garcia (Adama Jalloh)

Beim Festival von Radio 6 werden Genregrenzen zwischen Jazz und Hip-Hop, Soul, House oder anderen Stilen überschritten. Der Jahrgang 2021 lieferte mit Künstlern wie Michael Kiwanuka, Nubya Garcia und Poppy Ajudha einen aktuellen Querschnitt durch die Londoner Szene.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur