Seit 15:05 Uhr Tonart

Montag, 23.09.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Konzert

Sendung vom 01.03.2018 um 20:03 Uhr

Raphael Pichon beim DSO BerlinDie schönen Tage der Liebe

Das zeitgenössische Portät zeigt den deutschen Komponisten Christoph Willibald Ritter von Gluck (1714-1787). (picture-alliance / dpa)

Ein Opernpasticcio zum Thema Liebe präsentieren an diesem Abend die Sopranistin Julie Fuchs und der Dirigent Raphael Pichon beim DSO Berlin. Sie haben dafür Musikstücke von Jean Philippe Rameau und Christoph W. Gluck kombiniert.

März 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Nächste Sendung

24.09.2019, 20:03 Uhr Konzert
Musikfest Berlin
Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie
Aufzeichnung vom 22.09.2019

IPPNW-Benefizkonzert

Claudio Monteverdi
"Pur ti miro, pur ti godo", Duett aus der Oper "L’incoronazione di Poppea"

Georg Philipp Telemann
Triosonate c-Moll TWV 42:c5

Johann Sebastian Bach
Triosonate Es-Dur BWV 525

Orlando Gibbons
Fantasia of Three Parts

Johann Sebastian Bach
Goldberg-Variationen BWV 988

Antonio Vivaldi
Triosonate d-Moll RV 63 ("La Follia")

WuWei Trio:
Wu Wei, Sheng
Martin Stegner, Viola
Matthew McDonald, Kontrabass

Das Benefizkonzert von IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs) zählt zu den Traditionen des Musikfestes Berlin. Die Einnahmen aus dem Konzert gehen an die Initiative MitMachMusik, die durch gemeinsames Musizieren der Integration von Flüchtlingskindern einen Weg bahnt.

In Concert

The Cat EmpireEnergetischer Roots-Pop aus Australien
(Hannes Kutza)

"It's Partytime!" - Ein Publikum aus dem Halbschlaf innerhalb von Sekunden in Tanzlaune zu versetzen, das ist die besondere Fähigkeit der australischen Roots-Pop-Band The Cat Empire, was sie im nächtlichen Heine-Park unter Beweis stellte.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur