Seit 19:05 Uhr Konzert

Samstag, 18.01.2020
 
Seit 19:05 Uhr Konzert

Konzert

Sendung vom 01.02.2018 um 20:03 Uhr

Franz Schmidts monumentales OratoriumDas Buch mit sieben Siegeln

Der Mittelaltar im Genter Altar von Hubert und Jan van Eyck (Ausschnitt) zeigt die "Anbetung des Lammes" als Symbol für das Paradies in einer Frühlingslandschaft. Das Gemälde entstand um 1432. (picture-alliance / dpa )

Der Österreicher Franz Schmidt, geboren 1874, hat unter anderem zwei Opern und vier Sinfonien geschrieben, doch im musikalischen Bewusstsein ist er vor allem mit seinem monumentalen Oratorium nach der biblischen Offenbarung des Johannes präsent geblieben.

Februar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Sendung

18.01.2020, 19:05 Uhr Konzert
Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik
Live aus dem Radialsystem V, Berlin

Kommando Himmelfahrt und Kaj Duncan David
"Also sprach Golem“, Audiovisuelle Lecture
Libretto von Thomas Fiedler nach dem gleichnamigen Roman von Stanisław Lem

Kaj Duncan David, Komposition, Konzeption, Musikalische Leitung
Thomas Fiedler, Buch, Konzeption, Inszenierung
Arne Vierck, Klangregie

Graham F. Valentine, Sprecher
Ensemble Scenatet Kopenhagen

ca. 22:00
Porträtkonzert Mirela Ivićević

"Orgy of References“ für Sopran und Live-Elektronik

"The F SonG“ für Ensemble und Elektronik

"Scarlet Song“ für eine Multiperkussionistin und Elektronik

"Dreamwork“ für Ensemble und Video

“Baby Magnify” für Ensemble

“Jinx!” für Sopran, Sopransaxofon und Elektronik

"Case Black“ für Ensemble und Elektronik

Black Page Orchestra
Leitung: Juan Martin Miceli

Moderation: Ruth Jarre

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur