Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 20.10.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Konzert

Sendung vom 01.02.2018 um 20:03 Uhr

Franz Schmidts monumentales OratoriumDas Buch mit sieben Siegeln

Der Mittelaltar im Genter Altar von Hubert und Jan van Eyck (Ausschnitt) zeigt die "Anbetung des Lammes" als Symbol für das Paradies in einer Frühlingslandschaft. Das Gemälde entstand um 1432. (picture-alliance / dpa )

Der Österreicher Franz Schmidt, geboren 1874, hat unter anderem zwei Opern und vier Sinfonien geschrieben, doch im musikalischen Bewusstsein ist er vor allem mit seinem monumentalen Oratorium nach der biblischen Offenbarung des Johannes präsent geblieben.

Februar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Nächste Sendung

20.10.2020, 20:03 Uhr Konzert
Usedomer Musikfestival
Kraftwerk des Museums Peenemünde
Aufzeichnung vom 12.09.2020

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 5 (Auszüge)

Gediminas Gelgotas
Violinkonzert Nr. 1

Henryk Gorecki
Drei Stücke im Alten Stil

Edvard Grieg
"Peer Gynt", Suite Nr. 1

Sven Helbig
"Bell Sound Falling Like Snow"

Kristjan Järvi
"Aurora"

Carl Nielsen
"Aladdin"-Suite

Robot Koch
"Liquid (für Hawk)"

Jean Sibelius
"Karelia"-Suite

Wilhelm Stenhammar
"Mellanspel"

Peter Tschaikowskij
Auszüge aus den Balletten "Dornröschen" und "Schwanensee" (arrangiert von Kristjan Järvi)

Baltic Sea Philharmonic
Leitung: Kristjan Järvi

In Concert

Asa & BandEnergetischer Afro-Folk-Soul
Eine Frau hält sich eine Hand vor die Augen, die golden schimmert und am Handgelenk ein Tatoo zeigt. (Asa / Trinity Ellis)

Die nigerianisch-französische Künstlerin Asa nimmt in ihre souligen Popsongs Einflüsse verschiedener Stile und Kontinente auf. Im Februar dieses Jahres stand sie im Münchner Ampere Club mit Songs ihres aktuellen Albums "Lucid" auf der Bühne.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur