Seit 15:30 Uhr Musiktipps
Donnerstag, 24.06.2021
 
Seit 15:30 Uhr Musiktipps

Kompressor | Beitrag vom 15.07.2014

Konzeptkunst"Eine verrückte Idee von einem verrückten Captain"

Tobias Rehberger gestaltet in London ein ehemaliges Kriegsschiff

Von Gabi Biesinger

Das ehemalige britische Kriegsschiff "HMS President" aus dem Jahr 1918: Es wurde von dem deutschen Künstler Tobias Rehberger mit einem "Razzle-Dazzle-Painting" bemalt. London, Juli 2014. ( picture alliance / dpa)
Das ehemalige britische Kriegsschiff "HMS President" aus dem Jahr 1918 wurde von Tobias Rehberger mit einem "Razzle-Dazzle-Painting" bemalt. ( picture alliance / dpa)

Der deutsche Künstler Tobias Rehberger hat ein altes britisches Kriegsschiff bemalt. Die "HMS Prsident" war in den letzten Monaten des Ersten Weltkriegs erbaut worden. Sie sollte U-Boote anzulocken und war zu diesem Zweck mit eigenwilligen geometrischen Formen dekoriert worden.

"Dazzle Camouflage" [to dazzle = dt. blenden] – so taufte man damals die eigenwillige Bemalung des Schiffskörpers mit Wellen, Streifen und Romben. Die Muster sollten die Neugierde der Feinde wecken; zugleich sollten sie als Tarnung dienen und es Angreifern erschweren, Größe und Geschwindigkeit des Schiffs zu berechnen. Rund 2000 Künstler wurden damals, 1918, zu diesem Zweck beschäftigt.

Diese Idee greift Tobias Rehberger mit seinem ebenfalls auf optische Verwirrung zielenden "Razzle-Dazzle-Painting" auf, welches nun für sechs Monate auf dem Schiffsbauch zu sehen ist. Das ehemalige Kriegsschiff, das nun ein Kunstschiff ist, liegt auf der Themse in Central London. 

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur