Seit 15:05 Uhr Tonart
Donnerstag, 05.08.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Kompressor

04.08.2021
Porträt von Reese Witherspoon lächelnd auf dem roten Teppich. (AFP / Getty Images North America / Jerod Harris)

Produzentin Reese Witherspoon"Filme mit Frauen funktionieren"

2016 gründete Reese Witherspoon eine Filmproduktionsfirma mit dem Ziel, mehr starke Frauenrollen zu schaffen. Nun ist sie dabei, ihre Medienfirma für fast eine Milliarde Dollar zu verkaufen und eine der mächtigsten Frauen in Hollywood zu werden.

03.08.2021
Porträt von Kim Dotcom, dessen rechtes Auge durch ein unscharfes Objekt im Vordergrund verdeckt wird. (AFP / Michael Bradley)

Podcast "Wild Wild Web"Wie Kim Dotcom das Internet aufmischte

Vom Hacker und Internetunternehmer zum Angeklagten im vielleicht größten Copyright-Prozess aller Zeiten: Ein Podcast erzählt die Geschichte von Kim Dotcom. Nett anzuhören, aber es fehle der persönliche Zugang, findet Kritikerin Carina Schroeder.

02.08.202130.07.202129.07.2021
Junge Frauen demonstrieren. Sie tragen weiße Kleidung und halten Blumen in den Händen.  (picture alliance / dpa / TASS / Natalia Fedosenko)

Frauenproteste in Belarus"Es müsste mehr berichtet werden"

Interessieren sich westliche Feministinnen zu wenig für die von Frauen geprägten Proteste in Belarus, wie eine Korrespondentin kritisiert? Pinkstinks-Gründerin Stevie Schmiedel wünscht sich mehr Berichte aus Belarus, weist die Kritik aber zurück.

28.07.2021
Eine Frau in knallgelbem Hosenanzug und ein Mann in dunkelblauem Anzug halten sich im Arm und  posieren vor einem Bühnenbild für den Fotografen. Es handelt sich um Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder und seine Frau Soyeon Schröder-Kim, sie stehen vor einem Bühnenbild-Projekt von Anselm Kiefer.  (picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka)

Altkanzler Schröder auf InstagramWelterklärer in Daunenweste

Auf dem Instagram-Account seiner Frau zeigt sich Altkanzler Gerhard Schröder beim Kochen, Gärtnern und Dozieren. Der Reiz an seiner Inszenierung sei, dass er sich nicht um die Meinung anderer zu scheren scheint, sagt die Podcasterin Freya Herrmann.

27.07.2021
Ein Mann in dunkelblauem Anzug und  grauem Haar lächelt links am Betrachter vorbei. Es handelt sich um CDU-Politiker Armin Laschet. (picture alliance / Flashpic | Jens Krick)

Lasch-o-matBullshit-Bingo mit Armin Laschet

Der Lasch-o-mat sorgt im Netz für Heiterkeit: Die Website generiert Zitate, die Armin Laschet zwar nie gesagt hat, aber gesagt haben könnte. Dass die Parodie so gut ankommt, liege am Wunsch nach wahrhaftigen Politikern, so der Journalist Lorenz Meyer.

26.07.2021
Still aus der Animationsserie "Masters of the Universe: Revelation": Ein äußert muskulöser Mann mit blonden Haaren und einem außer etwas Rüstung nackten Oberkörper, bewaffnet mit einem Schwert, steht vor einer Burg und einem rötlich-dunkel verfärbten Himmel.  (Netflix)

He-Man bei NetflixEin Comeback, das nicht allen gefällt

Der muskelbepackte He-Man und seine Mitstreiter waren in den 80er-Jahren die Helden vieler Kinder. Die Netflix-Serie "Masters of the Universe: Revelation" bringt sie zurück. Kritiker lieben die Serie. Doch bei einigen Fans fällt sie komplett durch.

Eine weiße Konservendose vor schwarzem Hintergrund. Auf der Dose steht in schwarzer Schrift unter anderem "Artist's Shit" und "White Male Artist". (White Male Artist)

"$hit-Coin"Konserven voller Künstlerkot

Performancekünstler*in Cassils hat die Ernährungsweise von Kunststars imitiert und dann den eigenen Stuhlgang in Blechdosen gefüllt. Unter dem Namen "$hit-Coin" werden nun NFTs der mit Exkrementen gefüllten Dosen versteigert.

22.07.202121.07.2021
Auf einer Lichtung ist ein Haus mit Glasfront und Holzelementen zu sehen. (picture alliance / dpa / Sigrid Harms)

Zehn Jahre Anschlag von UtøyaBrandstifter im Land der Nettigkeit

Zehn Jahre nach dem Attentat von Utøya und Oslo gibt es in der norwegischen Gesellschaft noch immer blinde Flecken, also Dinge, über die nicht gesprochen werde, sagt die Künstlerin Hanan Benammar. Wohin dies führt, erlebte sie selbst nach einem Theaterstück.

20.07.2021
Eine Rakete startet senkrecht aus einer dafür vorgesehenen Vorrichtung. (picture alliance / dpa / AP / Tony Gutierrez)

WeltraumtourismusMajor Tom von nebenan

Zwei US-Milliardäre sind ins All geflogen. Bald könnte eine Weltraumtourismus-Branche entstehen. Die Gefahr, dass dies nur etwas für die Kinder der Superreichen wird, hat sich bereits jetzt gezeigt. Doch es gibt auch alternative Konzepte.

19.07.2021
Seite 1/196
August 2021
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

06.08.2021, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

u.a.:

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur