Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
Samstag, 15.05.2021
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Kompressor

28.04.202127.04.2021
Ein schwarzes Cover, auf dem groß das Wort "Dissonanz" steht (Merve Verlag/Deutschlandradio)

Max Dax: "Dissonanz"Eine absurde Männerbund-Geschmackselite

Rückblende ins Jahr 2009: Max Dax bloggt über seine letzten Monate als Chefredakteur der "Spex". Daraus ist nun ein Roman geworden. Es geht um Rezepte, Pop und Kino. Selbstzweifel und Familie haben wenig Raum - trotzdem ist das Buch lesenswert.

26.04.2021
Ausschnitt aus der Graphic Novel "Steinfrucht" von Lee Lai: Figuren, die wie Mischwesen aus Mensch und Tier erscheinen, sind in einem Park unterwegs. (Lee Lai / avant-verlag)

Lee Lais Comic "Steinfrucht"Queere Schale, harter Kern

In ihrer Graphic Novel "Steinfrucht" erzählt die Australierin Lee Lai von einem lesbischen Paar. Immer wieder verleiht sie ihm tierische Züge und rückt dabei Themen wie Transfeindlichkeit und Depression in die Aufmerksamkeit.

23.04.2021
Die vier Protagonistinnen aus der TNT-Serie "Para - Wir sind King" sitzen auf einer Mauer (Turner Broadcasting System Europe Limited - a WarnerMedia Company / W&B Television GmbH/ Pascal Bünning)

Serie "Para – Wir sind King"Jung, weiblich, wütend

Die Serie "Para – Wir sind King" handelt von vier Freundinnen aus Berlin-Wedding, die in prekären Verhältnissen leben. Ihre Probleme seien differenziert erzählt und die Figuren großartig gespielt, meint die Autorin Arpana Berndt.

22.04.202121.04.2021
Der US-Regisseur Monte Hellman steht vor einem dunklen Hintergrund auf der Bühne und hält einen Preis in den Händen. (imago / Future Image)

Zum Tod von Monte HellmanEin mythischer Regie-Nomade

Der Erfolg an den Kinokassen blieb Regisseur und Produzent Monte Hellman verwehrt. Doch einige seiner Werke wurden zu Kultfilmen. Nun ist der Außenseiter des US-Indie-Kinos im Alter von 91 Jahren verstorben.

20.04.202119.04.202116.04.202115.04.2021
Filmstill aus der Horror Serie "Them". Lucky Emory (Deborah Ayorinde) mit Tochter. (Amazon)

Amazon Prime-Serie "Them"Sinnloser Gewaltexzess

In "Them" zieht eine schwarze Familie in ein weißes Viertel von L.A. und erlebt dort Rassismus. Gewalt wird brutal gezeigt. Kulturjournalistin Lilly Amankwah kritisiert, die exzessive Darstellung rassistischer Gewalt sei inhaltlich nicht begründbar.

14.04.2021
Ex-Fußballnationalspieler Patrick Owomoyela in der Doku "Schwarze Adler" (Broadview Pictures)

Doku "Schwarze Adler"Der tägliche Rassismus im Fußball

Ob Patrick Owomoyela, Gerald Asamoah oder Steffi Jones – sie und andere Afrodeutsche haben in der Bundesliga Fußball gespielt. Die Doku "Schwarze Adler" zeigt, wie sie auf und abseits des Rasens mit Rassismus konfrontiert waren.

13.04.2021
Seite 2/191
Mai 2021
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

17.05.2021, 14:05 Uhr

Der Theaterpodcast

Folge 34Auf der Bühne mit Behinderung: Theater und Inklusion
Lucy Wilke & Paweł Duduś in dem Stück „Scores that shaped our friendship”. (Theresa Scheitzenhammer)

Die Nominierung der Schauspielerin Lucy Wilke zum diesjährigen Theatertreffen macht die Fragen nach der Vereinbarkeit von Theaterarbeit und Behinderung wieder aktuell: Was fehlt zur ganzheitlichen Barrierefreiheit? Mit Lucy Wilke suchen wir nach konkreten Handlungsansätzen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Residenztheater München"Hamlet" überzeugt nur teilweise
Johannes Nussbaum als Hamlet steht auf der Bühne und hält einen Totenkopf. (Rezidenztheater München / Birgit Hupfeld)

191 Tage war das Münchner Residenztheater zu. Nun hat es für 200 Gäste wieder seine Türen geöffnet und startet mit einer Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Kritiker Michael Laages lobt den ersten Teil und ist vom zweiten umso mehr enttäuscht. Mehr

Eskalation im Nahen OstenHoffen auf die Vernünftigen
Raketen werden von Gaza-Stadt, die von der palästinensischen Hamas-Bewegung kontrolliert wird, am 12. Mai 2021 in Richtung Israel abgefeuert (AFP / Mahmud Hams)

Die Hamas und die israelische Armee beschießen sich weiter gegenseitig mit Bomben. In einigen Städten Israels eskaliert die Gewalt. Der deutsch-israelische Autor Ahmad Mansour hofft, dass die „vernünftigen Menschen“ es schaffen, den Hass zu besiegen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur