Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 29.01.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Kompressor

11.09.2019

Klanginstallation zu CatwomanHommage an Eartha Kitt

Maskiert und im schwarzen Catsuit posiert Eartha Kitt in ihrer Rolle als Catwoman für die Serie Batman. (Imago / Cinema Publishers Collection)

In der Rolle als Catwoman wurde Eartha Kitt bekannt. Ihre Interpretation der Superheldin macht sie auch heute noch interessant: als Vorbild für weibliche Selbstermächtigung. Das Kollektiv N.E.W. widmet ihr eine Klanginstallation.

Das Bild zeigt einen Screenshot von dem Video welches über Şanışer, einen der 20 Musiker online gegeangen ist. Im Bild schreit er seine Wut und Frustation über gesellschaftliche Misstände hinaus, die in den Texten und Überblendungen im Video von ihm und den 19 weiteren Musikern in unterschiedlichen Szenerien aufgegriffen werden. (Screenshot Youtube-Kanal von Şanışer: Copyright Susamam)

Rapper gegen Erdogan"Wir wollen einfach nicht mehr schweigen"

Kaum ein heikles Thema wird ausgespart: 18 Rapper haben in der Türkei ein Musikvideo veröffentlicht, das die gesellschaftlichen Verhältnisse kritisiert und über das nun heftig diskutiert wird. Was sich in seinem Land ändern muss, erzählte uns der Sänger Fuat Ergin.

September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

29.01.2020, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Fotoband zur "Lindenstraße"
Wie konstruiert man ein Fake-Zuhause?
Gespräch mit dem Fotografen Volker Renner

"Assurance"
Jubas Dokumentarfilm über weibliche DJs in Nigeria
Von Azadê Peşmen

Fundstück 168:
Ferdinand Kriwet - Apollo Amerika - Hörtext VI
Von Paul Paulun

Vorgespult

Am Wiesenrand - Sargnagel auf dem Okktoberfest auf der Bühne

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Theatertreffen-AuswahlFrauenquote? Kein Problem!
Ein Mann mit schwarzen T-Shirt steht auf einer weißen Bühne, hinter ihm sitzt eine Frau am Klavier. (Robert Schittko)

In jedem Jahr werden die „zehn bemerkenswertesten Inszenierungen“ der vergangenen Saison zum Berliner Theatertreffen eingeladen, und diesmal stammt über die Hälfte von Regisseurinnen. Dank der neu eingeführten Frauenquote. Geht doch!Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur