Seit 12:00 Uhr Nachrichten

Freitag, 20.09.2019
 
Seit 12:00 Uhr Nachrichten

Kompressor

19.09.2019

"Rambo V" neu im KinoEin Überheld ohne Zwischentöne

Im Still aus "Rambo: Last Blood" legt Sylvester Stallone in der Rolle des Rambo die Flinte an und zielt. (Universum Film)

Seit fast 40 Jahren ballert sich Sylvester Stallone als Rambo durch die Welt. Nun kommt Teil fünf der Action-Saga ins Kino. Kritiker Patrick Lohmeier ist angesichts so viel grotesker Gewalt etwas ratlos in seiner Empfehlung.

Das britische Topmodel Twiggy posiert 1969 in einem Minkleid aus Strickstoff.  (picture alliance/dpa/UPI)

Twiggy wird 70Maßstab aller Frauenkörper?

In den 1960er Jahren wurde das Model Twiggy mit ihrem burschikosen Look zur Stil-Ikone. Aber wurde ihr dünner Körper auch zu einem Ideal, das das Bodyshaming verursacht hat? Die Journalistin Stefanie Lohaus sieht die Anfänge dafür schon früher.

18.09.201917.09.2019
Timo Grampes interviewt David Hasselhoff bei einer Pressekonferenz in Berlin. (Deutschlandradio / Timo Grampes)

Hasselhoff in BerlinZwischen Atomkrieg und Schlagerboom

David Hasselhoff hat nach eigenem Bekunden die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht. Nicht komplett, denn in der East Side Gallery stellte er sein erstes Hörbuch vor. Darin geht es um den Kalten Krieg, die Stasi und eine Atombombe in Ost-Berlin.

16.09.201913.09.2019
Auf einem Podest aus Glas stehen Menschen und blicken in den Raum.  (Imago / NurPhoto / Giacomo Cosua)

Anne Imhof: "Faust"Von Venedig direkt auf die Scheibe

Bei der Biennale in Venedig gewann Anne Imhof 2017 mit ihrer Performance "Faust" den Goldenen Löwen. Die dazugehörige Musik wurde nun auf einem Album zusammengetragen. Ein Einstieg in die Musik der 80er Jahre, sagt unser Kritiker Carsten Probst.

12.09.201911.09.2019
Maskiert und im schwarzen Catsuit posiert Eartha Kitt in ihrer Rolle als Catwoman für die Serie Batman. (Imago / Cinema Publishers Collection)

Klanginstallation zu CatwomanHommage an Eartha Kitt

In der Rolle als Catwoman wurde Eartha Kitt bekannt. Ihre Interpretation der Superheldin macht sie auch heute noch interessant: als Vorbild für weibliche Selbstermächtigung. Das Kollektiv N.E.W. widmet ihr eine Klanginstallation.

Das Bild zeigt einen Screenshot von dem Video welches über Şanışer, einen der 20 Musiker online gegeangen ist. Im Bild schreit er seine Wut und Frustation über gesellschaftliche Misstände hinaus, die in den Texten und Überblendungen im Video von ihm und den 19 weiteren Musikern in unterschiedlichen Szenerien aufgegriffen werden. (Screenshot Youtube-Kanal von Şanışer: Copyright Susamam)

Rapper gegen Erdogan"Wir wollen einfach nicht mehr schweigen"

Kaum ein heikles Thema wird ausgespart: 18 Rapper haben in der Türkei ein Musikvideo veröffentlicht, das die gesellschaftlichen Verhältnisse kritisiert und über das nun heftig diskutiert wird. Was sich in seinem Land ändern muss, erzählte uns der Sänger Fuat Ergin.

10.09.2019
Margaret Atwood posiert mit ihrem neuen Roman "Die Zeuginnen" und als Figuren aus dem Roman verkleideten Schauspielerinnen bei einer Lesung in einem Londoner Buchladen. (Picture Alliance/Cover Images/Robin Pope)

Neuer Roman von Margaret AtwoodKeine Diktatur hält ewig

Heute erscheint der neue Roman „Die Zeuginnen“ der kanadischen Autorin Margaret Atwood. Wieder spielt die Auseinandersetzung mit totalitären Strukturen eine wesentliche Rolle. Doch Atwood lässt auch auf Veränderungen hoffen.

09.09.2019
Eine Szene gezeichnet von Tillie Walden. Die zwei Protagonistinnen sitzen im fahrenden Auto. (Tillir Walden)

Tillie Waldens neues Comic-BuchSoft, magisch, feministisch

Mit 23 Jahren schreibt und zeichnet Tillie Walden wegweisende Comics. Ihr neues Werk "West, West Texas" ist ein 320 Seiten langer, magischer Roadtrip. Eine reife, entschieden feministische Geschichte über Empathie für alle ab 13 Jahren.

06.09.201905.09.2019
Metallene Robotter-Arme spielen auf einem weißen Piano. (unsplash / Franck V.)

Wettbewerb zur KI-MusikDas digitale Bandmitglied

Künstliche Intelligenz kann auch musikalisch sein: Ein Wettbewerb sucht nun nach der besten Koproduktion zwischen Mensch und Maschine. Denn die Technik eröffne neue kreative Möglichkeiten, ist Organisator Martin Gora überzeugt.

Seite 1/156
September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

20.09.2019, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Max Oppel

So spielte die DDR
Von Hagen Terschüren

Robotron - die Tech-Opera
Gespräch mit Nadja Buttendorf, Künstlerin

Der CCC und die DDR-Szene
Gespräch mit Frank Rieger, Chaos Computer Club

Der Theaterpodcast

Folge 17Wirtschaftswunder, Winnetou und Wurst?
Olaf Hoerbe als Intschu-tschuna spielt während der Hauptprobe von "Winnetou " auf der Felsenbühne in Rathen, Sachsen. (dpa /  Matthias Rietschel)

Wie reagieren Theater auf veränderte gesellschaftliche Bedingungen in Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus? In einer Umfrage haben 32 Theaterleiter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen darauf geantwortet.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur