Seit 17:05 Uhr Studio 9

Dienstag, 25.02.2020
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Kompressor

11.09.2018

Theaterstück "Oh My"Empowerment am feministischen Pornofilm-Set

Kollage zum Theaterabend "Oh My" des Theaterkünstlerinnenkollektivs "Henrike Inglesias": Zu sehen sind aneinander montierte Körperteile. (Anna Fries)

"Weibliche Lust kam in unserer sexuellen Aufklärung gar nicht vor", befinden Anna Fries und Marielle Schavan vom jungen Künstlerinnenkollektiv "Henrike Iglesias". In ihrem neuen Theaterstück "Oh My" machen sie sich auf, die eigene Sexualität zurückzuerobern.

September 2018
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Sendung

26.02.2020, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
u.a. 70. Internationale Filmfestspiele Berlin

"Futur Drei"
Junges queeres Kino im Berlinale-Panorama
Gespräch mit Faraz Shariat, Regisseur

Kurzkritik:
"Die Hosen der Toten" und das Ende der Trainspotting-Saga
Rezensiert von Sebabstian Dörfler

Vorgespielt: "Dreams"
Gespräch mit Marcus Richter

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur