Montag, 21.06.2021
 

Kompressor

13.09.2017

150 Jahre "Das Kapital"Marx als Marke

Rote Plastikfiguren von Karl Marx mit dem Slogan "Reich macht arm - Missfällt mir" sind im Februar 2014 vor dem Bundesparteitag der Partei Die Linke in Hamburg zu sehen. (picture alliance / dpa / Bodo Marks)

Vor 150 Jahren erschien das "Kapital" von Karl Marx. Seine Kritik am Kapitalismus ist nicht allen geläufig, wohl aber sein Konterfei: Als "gemütlicher Opa" ist Marx Teil der Popkultur geworden, sagt der Journalist Tom Strohschneider.

documenta-Geschäftsführerin Annette Kulenkampff mit dem künstlerischen Leiter Adam Szymczyk bei Eröffnung der Weltkunstausstellung. Die Exponate sind noch bis 17. September in Kassel und bis 16. Juli in Athen zu sehen. (Imago/ epd)

Drohende Insolvenz der documentaWas für ein Desaster!

Die documenta geht mit einem Knall zuende: Wie jetzt bekannt wurde, konnte Ende August eine Pleite gerade noch abgewendet werden. Das ist ein Desaster, kommentiert unsere Redakteurin Claudia Wheeler - und die Schuld trifft auch den Künstlerischen Leiter Adam Szymczyk.

September 2016
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

21.06.2021, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

#deutschrapmetoo - Was will der "Instagram-Account für Betroffene"?
Gespräch mit Rose Rantallmoos-Kollektiv

Neue Weltunordnung
Das Werkleitz Festival für Medienkunst in Halle
Gespräch mit Juliane Neubauer

Fundstück 76
Janek Schaefer - Minneapolis Office Max Messages 
Von Paul Paulun

Lesen der Anderen:
Kreuzer
Gespräch mit Juliane Streich

Das Berliner Kinomuseum im Shopping Center
Alte Technik im Alexa
Von Katharina Kühn

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur