Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Mittwoch, 12.05.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Kompressor

15.10.2020

Comic "Wie Dinge sind"Stilles Beobachten

Cover und Buchseiten des Comic „Wie Dinge sind“ (Avant-Verlag / gg)

Der Comic "Wie Dinge sind" der kanadischen Comiczeichnerin gg handelt von einer jungen Frau in einer kleinen Stadt in Kanada. Es geht um das Gefühl von Schuld und der Sehnsucht nach einem Ausbruch aus der familiären Enge.

November 2020
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

12.05.2021, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Massimo Maio

Der Schamane und die Warenästhetik
Warum Beuys bei Pop auf dem Schlauch stand
Gespräch mit Jörg Heiser

Das Lesen der Anderen:
Perfumed Garden
Gespräch mit Nadin Schley

DC-Horror-Reihe von Joe Hill
"Daphne Byrne -Besessen"
Rezensiert von Lara Keilbart

Der Theaterpodcast

Folge 34Auf der Bühne mit Behinderung: Theater und Inklusion
Lucy Wilke & Paweł Duduś in dem Stück „Scores that shaped our friendship”. (Theresa Scheitzenhammer)

Die Nominierung der Schauspielerin Lucy Wilke zum diesjährigen Theatertreffen macht die Fragen nach der Vereinbarkeit von Theaterarbeit und Behinderung wieder aktuell: Was fehlt zur ganzheitlichen Barrierefreiheit? Mit Lucy Wilke suchen wir nach konkreten Handlungsansätzen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Joseph Beuys Inspirator und Öko-Vorreiter
Joseph Beuys lachend mit Hut und Anglerweste. In seiner Tasche steckt eine "Grünen"-Zeitung. Hinter ihm hängen Bilder an der Wand. (IMAGO / Everett Collection)

Auch an seinem 100. Geburtstag ist der Künstler Joseph Beuys umstritten: Den einen gibt er Inspiration, andere werfen ihm Nähe zu Nazi-Gedanken vor. In jedem Fall hat Beuys den Kunstbegriff erweitert und früh die Wichtigkeit ökologischen Denkens erkannt.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur