Seit 06:05 Uhr Studio 9

Samstag, 25.01.2020
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Kompressor

11.10.2019

Tanzperformance "Being Pink Ain't Easy"Als Rapper rosa trugen

Pharrell Williams trägt ein rosanes Polohemd und umarmt Kanye West. (imago/ZUMA Press)

Anfang der Nullerjahre trugen Rapper rosa Hemden. Dass das ihrem Macho-Image nicht schadete, liege am rassistischen Stereotyp des hypermaskulinen Schwarzen, glaubt die Tänzerin Joana Tischkau. Und hinterfragt das Klischee in ihrer neuen Arbeit.

Jesse Pinkman mit Bart und fettigen Haaren versteckt sich hinter einer Tür. (Netflix/Ben Rothstein)

Breaking-Bad Film "El Camino"Das ewige Leid des Jesse Pinkman

Vor sechs Jahren endete "Breaking Bad". Die Geschichte über den zum Drogenboss aufsteigenden Walter White wird von Fans als beste Serie aller Zeiten gefeiert. Nun erzählt Autor Vince Gilligan die Geschichte weiter – in einem Film auf Netflix.

Oktober 2020
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Nächste Sendung

27.01.2020, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Soundmixing-Awards: Wie klingen Filme gut?
Gespräch mit dem Sounddesigner Martin Steyer

"Philosophiermaschine" in den Sophiensälen: Stimmen aus dem Jenseits

"On Rape" - Neue Ausstellung von Laia Abril in Paris

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur