Seit 00:05 Uhr Neue Musik
Dienstag, 02.03.2021
 
Seit 00:05 Uhr Neue Musik

Neue Musik | Beitrag vom 07.01.2021

Komponist Günter SteinkeInnen bewegt

Vorgestellt von Carolin Naujocks

Porträt des Essener Komponisten Günter Steinke. (Rebecca ter Braak)
Der Essener Komponist Günter Steinke (Rebecca ter Braak)

Bereits in seiner Freiburger Ausbildung hat Günter Steinke wesentliche Erfahrungen im Elektronischen Studio sammeln können. Die Möglichkeit live-elektronischer Umformung von Instrumentalklängen hat auch sein strukturelles Denken geprägt.

Typisch für die Musik des 1956 in Lübeck geborenen Günter Steinke sind allmähliche, prozesshafte Veränderungen, die auf ganz verschiedenen – sowohl klanglichen, artikulatorischen oder strukturellen – Ebenen seiner Stücke vor sich gehen können.

Zwar kann sich dies in sehr verschiedenen Klangbildern ausdrücken, doch eigentlich geht es dabei immer um das Erzeugen von Energien oder Intensitäten. 

Günter Steinke
Innen bewegt für Orchester und Zuspielklänge (2001)
Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken
Leitung: Gilbert Amy

für dich (2009/10)
ensemble recherche

Parole für Orchester (2016)
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Emilio Pomàrico

Mehr zum Thema

Komponistin Younghi Pagh-Paan - Das Eigene im Fremden
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 31.12.2020)

Der Bremer Komponist Uwe Rasch - Studie über Abstürze
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 19.11.2020)

Die Tücken der elektroakustischen Musik - Gestern hat's noch funktioniert
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 07.07.2020)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur