Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 05.08.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Interview | Beitrag vom 14.07.2020

Komödie "Wir Eltern"Wenn der Nachwuchs partout nicht ausziehen will

Eric Bergkraut im Gespräch mit Dieter Kassel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein älterer Mann sitzt auf dem Sofa und kabbelt sich mit seinen Söhnen. Einer richtet im Scherz eine Spielzeugpistole auf ihn. (W-Film)
Wer ist hier der Boss? Regisseur Eric Bergkraut mit seinen Zwillingssöhnen. (W-Film)

Romeo und Anton sind fast 20, Zwillinge und im "Hotel Mama" die Chefs. Dabei wollten Vater und Mutter bei der Erziehung doch alles richtig machen - und das haben sie nun davon. Der neue Film von Eric Bergkraut zeigt die Nöte moderner, liberaler Eltern.

"Stellt diesen Scheiß ab!", sagt der Vater zu seinen 19-jährigen Zwillingssöhnen, die am Computer herumdaddeln.

"Stellt diesen Scheiß ab!", wiederholt er.

Und zieht dann unverrichteter Dinge wieder ab. 

Eine Szene aus Eric Bergkrauts Komödie "Wir Eltern", die zwar nicht das Leben geschrieben hat, aber genauso hätte passieren können. Denn in dem Film spielt sich die Familie des Regisseurs gewissermaßen selbst.

Absurd und überspitzt zeigt Bergkraut das Leben einer modernen Kleinfamilie, in der die Eltern alles richtig machen wollen, dann aber doch vieles schief geht - und wo es sich die im Grunde schon erwachsenen Söhne im "Hotel Mama" viel gemütlicher machen, als den Eltern liebt ist.

Es sei ein Film über das moderne, rot-grüne Bürgertum, sagt Regisseur und Hauptdarsteller Eric Bergkraut: "Und es ist auch ein Film über das Es-gut-machen-wollen und sich verstricken in den Schwierigkeiten des Gut-machen-wollens. Das ist aber ziemlich menschlich."

Letztlich geht es in dem Film auch um die Frage, wie man als Eltern Autorität haben könne, ohne autoritär zu sein.

Denn dass Eltern die Persönlichkeit ihrer Kinder respektieren sollen, sei unbestritten, sagt Bergkraut. Genauso wie der Umstand, dass die ganzen Erziehungskonzepte - "erstmal den Willen brechen und dann formen" - nicht mehr funktionierten, betont er.

"Aber was ist denn überhaupt Autorität, wie bildet sie sich heraus?"

"Nur durch Beziehung", antwortet der Regisseur sich selbst.

(uko)

Die Deutschlandpremiere von "Wir Eltern" findet am 14. Juli um 20 Uhr im Düssseldorfer Atelier-Kino statt.
Mehr zum Thema

Catherine Newmark über Autoritäten - Ohne Ansagen geht es nicht
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 16.3.2020)

Liebevolle Autoritäten - Neue Rollen für Großeltern in modernen Familien
(Deutschlandfunk, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften, 19.12.2019)

Dokumentarfilm über Kinder- und Jugendklinik - Warum man den Film "Elternschule" sehen sollte
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 3.7.2019)

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur