Kriminalhörspiel, vom 23.07.2018

Kommissar Magnus‘ zweiter FallZahltag

Marie Leuenberger bei der Produktion "Zahltag" im Studio (Deutschlandradio  - Sandro Most)
Marie Leuenberger bei der Produktion "Zahltag" im Studio (Deutschlandradio - Sandro Most)

Beim Überfall auf einen Drogeriemarkt wird der Leiter der Filiale erschossen. Tatsächlich nur ein Raubmord? Sowohl die geringe Beute als auch die Gnadenlosigkeit, mit der der Mörder vorgegangen ist, lassen Zweifel aufkommen. Hauptkommissar Magnus und sein Team ermitteln. Es gelingt ihnen, den Tathergang zu rekonstruieren und den Raub aufzuklären. Das Motiv für den Mord bleibt indes unklar. Erst eine zweite Bluttat bringt Gewissheit. Aber keine Entwarnung. Der Täter hat schon sein nächstes Opfer im Visier.

Informationen zur Entstehungsgeschichte der Reihe sowie Porträts der Sprecher und ihren Rollen finden Sie hier.

ProduktionsfotosDaniela SchulzHerbert SandGuntbert Warns

Zahltag
Von Dirk Josczok
Regie: Klaus Michael Klingsporn
Mit: Guntbert Warns, Herbert Sand, Daniela Schulz, Marian Funk, Marie Gruber, Tonio Arango, Marie Leuenberger, Matti Krause, Eva Kryll, Hendrik Arnst, Uwe Müller, Frauke Poolman, Christian Gaul, Alexander Radszun, Wilfried Hochholdinger
Komposition: Frank Merfort
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012

Länge: 45'04
Eine Wiederholung vom 10.12.2012

Dirk Josczok, geboren 1960 in Düsseldorf, lebt in Berlin. Autor von Prosa, Theaterstücken, Drehbüchern, Funkerzählungen und Hörspielen. Mit "Handy" begann er nach zahlreichen Kurzhörspielen beim WDR eine Kriminalhörspielserie um die Hauptkommissarin Nusser. Insgesamt verfasste Josczok über 40 Hörspiele. Für Deutschlandradio schrieb er in zwischen sieben Kriminalfälle, in denen Kommissar Magnus und sein Team ermitteln: "Heldentod" (2011), "Zahltag" (2012), "Niemandskind" (2013), "Menschlos" (2014), "Verräter" (2015), "Mündig" (2017) und "Schwarzblut" (2018). Die Regisseurin Beatrix Ackers, den Musiker Michael Rodach sowie die Schauspieler des Ermittlerteams verbindet seit 2011 eine kontinuierliche Zusammenarbeit an der Krimi-Reihe, deren sieben Folgen Deutschlandfunk Kultur vom 16. Juli bis zum 27. August 2018 in chronologischer Reihenfolge sendet.