Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 19.07.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Kriminalhörspiel | Beitrag vom 16.07.2018

Kommissar Magnus‘ erster FallHeldentod

Von Dirk Josczok

Beitrag hören Podcast abonnieren
Guntbert Warns als Kommissar Magnus (Deutschlandradio / René Fietzek)
Guntbert Warns als Kommissar Magnus (Deutschlandradio / René Fietzek)

Später Abend in der U-Bahn: Yana Bischof ist mit ihrem Baby auf dem Weg nach Hause. Die alleinerziehende Mutter wird von zwei jungen Männern belästigt. Erst als sie die junge Frau am Verlassen der U-Bahn hindern wollen, erhält sie Unterstützung durch einen Fahrgast. Die Situation eskaliert. Es kommt zum Streit mit tödlichem Ausgang. Yanas unbekannter Retter ergreift vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht. Eine Panikreaktion? Hauptkommissar Magnus und sein Team ermitteln.

Informationen zur Entstehungsgeschichte der Reihe sowie Porträts der Sprecher und ihren Rollen finden Sie hier.

ProduktionsfotosDie Regisseurin Beatrix AckersHerbert Sand, Marian Funk, Guntbert Warns (v.lks.) Claudia Eisinger

Heldentod
Von Dirk Josczok
Regie: Beatrix Ackers
Mit: Guntbert Warns, Juliane Lang, Roman Knizka, Claudia Eisinger, Herbert Sand, Marian Funk, Sebastian Becker, Johannes Schäfer, Anjo Czernich, Shelly Kupferberg, Lena Vogt, Katte Püschel und Rubi Lorentz
Komposition: Michael Rodach
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2011

Länge: 50'39
Eine Wiederholung vom 05.09.2011

Dirk Josczok, geboren 1960 in Düsseldorf, lebt in Berlin. Autor von Prosa, Theaterstücken, Drehbüchern, Funkerzählungen und Hörspielen. Mit "Handy" begann er nach zahlreichen Kurzhörspielen beim WDR eine Kriminalhörspielserie um die Hauptkommissarin Nusser. Insgesamt verfasste Josczok über 40 Hörspiele. Für Deutschlandradio schrieb er in zwischen sieben Kriminalfälle, in denen Kommissar Magnus und sein Team ermitteln: "Heldentod" (2011), "Zahltag" (2012), "Niemandskind" (2013), "Menschlos" (2014), "Verräter" (2015), "Mündig" (2017) und "Schwarzblut" (2018). Die Regisseurin Beatrix Ackers, den Musiker Michael Rodach sowie die Schauspieler des Ermittlerteams verbindet seit 2011 eine kontinuierliche Zusammenarbeit an der Krimi-Reihe, deren sieben Folgen Deutschlandfunk Kultur vom 16. Juli bis zum 27. August 2018 in chronologischer Reihenfolge sendet.

Kriminalhörspiel

Kommissar Magnus‘ zweiter FallZahltag
Marie Leuenberger bei der Produktion "Zahltag" im Studio (Deutschlandradio  - Sandro Most)

Der Leiter eines Drogeriemarkts liegt erschossen in seiner Filiale, aber scheinbar wurde kaum Beute gemacht: War der Überfall wirklich ein Raubmord? Hauptkommissar Magnus und sein Team ermitteln. Mehr

Kommissar Magnus‘ dritter FallNiemandskind
Abgebildet: Tonio Arango (Deutschlandradio / Sandro Most)

Die 35-jährige Annegret Krauser wird tot in ihrer Wohnung gefunden. Nach offiziellen Angaben ist sie ledig, kinderlos, arbeitslos. Doch die Pathologen sagen, sie war schwanger, hat entbunden. Aber wo ist das Kind?Mehr

Kommissar Magnus‘ vierter FallMenschlos
Claudia Eisinger als Kriminaloberkommissarin Antonia Friedrich (Deutschlandradio / Sandro Most)

Kreuzberger Nächte sind hell: Der BMW eines Immobilienmaklers geht in Flammen auf. Steckt die autonome Szene dahinter? In der ausgebrannten Karosserie finden Kommissar Magnus und sein Team eine Tote.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur