Hörspiel, vom 03.05.2014, 20:05 Uhr

Kochen Butcher‘s Block

anschl.: "Private Hell 36" - Tönende Alpträume
Von David Lindemann

Bei Radio Deutschland, dem Programm einer deutschen Enklave irgendwo am Ende der Welt, bereitet man eine Kochshow vor. Während draußen auf den Straßen ein ethnischer Konflikt brodelt, zeigt sich auch im Sender, dass der Schein trügt.

Der Radio-Deutschland-Moderator hat seine Familie durch die Aufständischen verloren, die Maskenbildnerin ist Aktivistin des Radiosenders "Radio Freie Südstadt" und somit in großer Gefahr. Gemeinsam mit dem aus Ostwestfalen eingeflogenen Koch, einem Spezialisten für die Krisenküche, bereiten sie live eine Kürbissuppe zu.

Regie: David Lindemann 
Mit: Ulrich Matthes, Jürgen Kuttner, Jule Böwe 
Ton: Lutz Pahl 

Produktion: DKultur 2014 
Länge: 53‘41 
(Ursendung)

David Lindemann, 1977 in Herford geboren, Regisseur, Theater- und Hörspielautor. Für DKultur u.a.: "Ulzanas Rache" (2005), "Das Wiegenlied vom Recht" (2007) und "Getränk Hoffnung" (2010). 2012 produzierte er die achtteilige Hörspielserie "Blaues Gras" für das Theater Freiburg.

anschließend:

Jazz & Kino: "Private Hell 36" - Tönende Alpträume
mit Karl Lippegaus

Produktion des Hörspiels „Butcher's Block“ Die Schauspieler Ulrich Matthes und Jürgen Kuttner Die Schauspieler Jürgen Kuttner und Ulrich Matthes Produktion des Hörspiels „Butcher's Block“ mit Regisseur David Lindemann (l)Produktion des Hörspiels „Butcher's Block“ mit Schauspiler Ulrich Matthes (v.lks.)Schauspielerin Jule BöweDie SchauspielerJürgen Kuttner und Jule BöweDavid Lindemann; Jürgen Kuttner; Ulrich Matthes (v.lks.) Regisseur des Hörspiels "Butcher‘s Block" David Lindemann

Auf Deutschlandradio Kultur ist ein Gespräch mit dem Regisseur David Lindemann nachzulesen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!