Seit 01:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 29.09.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 28.07.2011

Kleine schwäbische Sprachgeschichte

Warum die da so anders sprechen

Von Uschi Götz

Selbst Dagobert Duck kann schwäbisch. (AP Archiv)
Selbst Dagobert Duck kann schwäbisch. (AP Archiv)

Der Schwabe, so ist verschiedentlich zu hören und zu lesen, schlägt gerne zwei Fliegen mit seiner Sprachklappe, hier nun Dialekt genannt: Der Nichtschwabe vernimmt, was ihm in der Fremde so fremd ist, der Schwabe kommt über seine eigene Fremdsprache zu innerer Erleuchtung.

Letztere kann "saumäßig gut" ausfallen, weil die Geschichte des Dialekts hoch interessant ist. Schwäbisch schwätze weiß dies bündig auszudrücken: "Kerle, schwätz oder scheiß Buachstabe'!"

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Hinweis:
Sie können ihren Sprachunterricht am 02. August wieder pünktlich um 13.07 Uhr fortsetzen, denn dann bimsen wir für den Urlaub Baierisch.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Länderreport

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur