Hörspielmagazin, vom 22.01.2020

Klangkunst-Premiere für „~NOWWWWWWWWWWWW WWWWWWWWWWWW~“Das längste Hörspiel der Welt

"~NOWWWWWWWWWWW WWWWWWWWWWWWW~" ist Experiment, Klangstrom, generative Komposition und die erste Ausgabe der neuen Reihe KONTINUUM von Deutschlandfunk Kultur und ORF Ö1 Kunstradio in Zusammenarbeit mit dem CTM Festival Berlin. Ein Jetzt, das ein Jahr dauert.

Celine Dion bei einem Konzert in Montreal, Kanada im Jahr 2019. (imago images/Starface)
Das Wort „now“ aus einem Song von Celine Dion ist die Keimzelle für diese Radiokomposition. (imago images/Starface)

Wie schnell vergeht ein Augenblick? Der Künstler Thomas Wagensommerer beantwortet diese Frage mit einer generativen Klangkomposition. Aus einem Sample von fünf Sekunden erzeugt er ein Hörstück von einem Jahr. Deutschlandfunk Kultur und ORF starten dieses ungewöhnliche Projekt am 28. Januar im Rahmen des CTM Festivals Berlin.

Zu hören ist das Klangkunstexperiment ein Jahr lang im Stream und immer wieder auszugsweise im Hörspiel- und Feature-Programm der beteiligten Sender.

Eine generative Klangkunst-Komposition mit Céline Dion und Twitter

Ausgangspunkt für Wagensommerers Arbeit ist das Wort "now" aus dem Refrain von Céline Dions Hit "It‘s All Coming Back To Me Now" von 1996. Eine eigens programmierte Software dehnt dieses "Jetzt" auf 365 Tage aus und speist diesen Klang in ein generatives Feedbacksystem, das sich selbstständig über den Zeitraum eines Jahres weiterentwickelt und somit unvorhersehbare Zustände annimmt.

Die so entstehende Klangfläche wird angereichert durch Geräusche des Rechners, der die Software ausführt: Immer wenn auf Twitter der Hashtag #now erscheint, öffnet sich ein kleines Zeitfenster für den aktuellen Computerklang.

Mit seiner Arbeit "~NOWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW~" reflektiert Thomas Wagensommerer die Verflechtung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Er hinterfragt unsere alltäglichen Vorstellungen über das Vergehen von Zeit.


Start mit Künstlergespräch im Rahmen des CTM Festivals

28. Januar 2020, 14.00 Uhr
KQB Projektraum, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
(Eintritt frei)


Thomas Wagensommerer lebt und arbeitet in Wien als Medienkünstler, Musiker und Theoretiker. Er ist Junior Researcher der Forschungsgruppe Media Creation des Instituts für Creative\Media/Technologies, Lektor für Experimentelle Medien an der FH St. Pölten und Lektor für Theorie und Praxis der Medienkunst an der TU Wien und ab 2020 künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität für angewandte Kunst Wien.

"~NOWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW~" ist die erste Ausgabe der neuen Reihe KONTINUUM von Deutschlandfunk Kultur und ORF Ö1 Kunstradio in Zusammenarbeit mit dem CTM Festival Berlin. Ab 2020 vergeben die beiden Sender jährlich einen Auftrag für eine generative Komposition.


Komprimiert für eine Klangkunst-Sendung von ca. 55 Minuten:

Klangkunst: Aus 5 Sekunden wird 1 Jahr - ~NOWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW~
(Deutschlandfunk Kultur, Klangkunst, 07.02.2020)