Klangkunst, vom 26.12.2014, 00:05 Uhr

Király Radio Show

Von Pál Tóth

Der serbisch-ungarische Komponist Ernö Király (1919–2007) gilt als Pionier der experimentellen Musik in Ungarn. Zeit seines Lebens versuchte er die musikalischen Grenzen zu erweitern, unter anderem durch selbstgebaute Instrumente wie das Viertelton-Zitherphone.

Der Komponist Ernö Kiràly mit einem selbstgebauten Instrument (Foto: Deszö Vu)
Der Komponist Ernö Kiràly mit einem selbstgebauten Instrument (Foto: Deszö Vu)

Im Rahmen des Projektes "Sound Exchange", das den Strömungen der experimentellen Musik in Mittelosteuropa nachgeht, entwickelt der Musiker und Radiomacher Pál Tóth eine Hommage an Király.
Mit Hilfe von originalen Instrumenten und Tonbändern wird die Ästhetik des fast vergessenen Soundkünstlers neu verhandelt.

Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013

Länge: 52'30


Pál Tóth (aka én) ist Radiomacher und Soundart-Spezialist. Gestaltete in den 90er-Jahren beim illegalen Radiosender Tilos Rádió eine Sendung zu Experimental- und Undergroundmusik. Lebt und arbeitet in Budapest

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!