Max ist sieben Jahre alt und wohnt in der Nähe von Köln. Früher war sein Leben sehr schön: Die Eltern hatten viel Zeit für ihn, sie haben oft zusammen gespielt und gemeinsam Ausflüge gemacht. Doch dann kam Pauline, die kleine Schwester, und alles wurde anders.

Ein Waldzwerg steht in der Morgensonne neben einem Baum. (imago) Ein Waldzwerg steht in der Morgensonne neben einem Baum. (imago)

Max ist sieben Jahre alt und wohnt in der Nähe von Köln. Früher war sein Leben sehr schön: Die Eltern hatten viel Zeit für ihn, sie haben oft zusammen gespielt und gemeinsam Ausflüge gemacht. Doch dann kam Pauline, die kleine Schwester, und alles wurde anders.

 

Johann heißt eigentlich Xuan und seine Eltern sind Vietnamesen. Eines Tages soll die ganze Familie zurück nach Vietnam geschickt werden. Da versteckt sich Johann in einer alten Fabrik.

Spreeufer - Ruine alte Eisfabrik, 2014 (picture alliance / ZB / Jens Kalaene) Spreeufer - Ruine alte Eisfabrik, 2014 (picture alliance / ZB / Jens Kalaene)

Johann heißt eigentlich Xuan und seine Eltern sind Vietnamesen. Eines Tages soll die ganze Familie zurück nach Vietnam geschickt werden. Da versteckt sich Johann in einer alten Fabrik.

Blick auf ein Labyrinth von oben (picture alliance / ASSOCIATED PRESS / Tetsuya Kikumasa)

KinderhörspielIkar - zu Wasser, zu Land, in der Luft

Ikar zieht in die Welt, um seinen Vater zu suchen. Er findet ihn auf der Insel Kritti, der Vater hat dort ein Labyrinth für ein Monster gebaut. Vor vielen Jahren ist Ikars Vater in die Fremde gezogen, um Arbeit zu suchen. Doch weder Nachricht von ihm noch Geld gelangen nach Hause. Eines Tages entschließt sich Ikar, den Vater zu suchen.

Kinderhörspiel Ein Eisbär sitzt auf einer kleinen Eisscholle (picture alliance / dpa / Hinrich Bäsemann)

Eisbär Aki

Eines Morgens sitzt unvermittelt ein kleiner Eisbär in der Küche von Papa und Birka und futtert Fischstäbchen. Er bezichtigt Birkas Papa des Fischdiebstahls. Klar, dass sich Birka aufmacht, um diesen Vorwurf zu widerlegen. Und sie weiß auch schon ganz genau, wo sie ihre Nachforschungen beginnen wird. In der Fischfabrik im Hafen.

Kinderhörspiel Ein Haufen loser abgestempelter Briefmarken (Mason B. / unsplash)

Von Leo keine Spur

Neele hat einen Onkel, der heißt Leopold und ist in die Berge verreist. Neele wundert sich, er hat sich nicht von ihr verabschiedet und überhaupt hat er doch immer erzählt, dass er die Berge nicht leiden kann. Im Supermarkt sieht Neele einen Mann, der genau so aussieht wie ihr Onkel. Irgendetwas stimmt da nicht!

Kinderhörspiel St. Petersburg: Peterhof-Brücke und Anitschow Palast.  (picture alliance/Photo12)

Die drei Recken

Vor vielen Jahren lebten an einem russischen Königshof eine Königin, eine Küchenmagd und eine Hündin. Eines Tages haben alle drei von dem gleichen Fisch gegessen und so kam es, dass sie alle drei am selben Tag einen Sohn zur Welt brachten: Einen Königssohn, einen Küchensohn und einen Hundesohn.

Kinderhörspiel Ein mit Aufklebern versehenes Fahrrad steht in einer Straße im Stadtteil Prenzlauer Berg in Berlin. (picture alliance / dpa / Hauke-Christian Dittrich)

Drei Kurven bis zur Schule

Robert ist neun Jahre alt und vor wenigen Wochen mit seiner Mutter aus einem kleinen Ort in Mecklenburg nach Berlin gezogen. Er muss nur drei Kurven fahren, dann ist er in der Schule. Aber er wird für seine "Klapperkiste" ausgelacht und muss sich auch ansonsten in seiner neuen Klasse behaupten.

Kinderhörspiel Ein Mädchen wartet mit seinem Kuscheltier am Bahnhof. (Kor / Panthermedia / imago images)

Das tanzende Häuschen

Tine Pellerine ist ein zartes Mädchen. Aber zimperlich ist sie nicht. Ihre Mutter nennt sie "tapferzart". Doch die Mutter ist weit weg und kommt erst in drei Wochen wieder. Allein steht Tine Pellerine am Bahnhof, schaut auf die große Uhr und wünscht sich, dass sich die Zeiger schneller drehen als sonst.