Bei einem Schiffsunglück landet Robinson allein auf einer Insel. Dort lernt er zu überleben: gemeinsam mit einem Hund, einer Katze, einem Papagei und einem Freund, der Freitag heißt.

Robinson Crusoe steht am Rande des Dschungels und spricht zu einem Papagei. (imago / Design Pics / Ken Welsh) Robinson Crusoe steht am Rande des Dschungels und spricht zu einem Papagei. (imago / Design Pics / Ken Welsh)

Bei einem Schiffsunglück landet Robinson allein auf einer Insel. Dort lernt er zu überleben: gemeinsam mit einem Hund, einer Katze, einem Papagei und einem Freund, der Freitag heißt.

Kinderhörspiel Bei starkem Schneefall sitzt der "Lügenbaron" Hans Albers als Kunstwerk auf einer Kanonenkugel auf dem Filmstudiogelände Babelsberg in Potsdam.  (picture alliance/ZB/Nestor Bachmann)

Herr der Lügen

Eine übertrieben wahre Lügengeschichte

Ronny ist mit seiner Familie umgezogen. Neue Wohnung, neue Stadt, neue Schule - aber auch neue Freunde? Seine Mitschüler interessieren sich jedenfalls kein Stück für ihn. Und dass er, um auf sich aufmerksam zu machen, behauptet, sein Fahrrad sei schneller als ein Auto und sein Kopf empfange Signale aus dem Weltall, macht ihn nicht gerade beliebter.

Kinderhörspiel Ein Waldzwerg steht in der Morgensonne neben einem Baum. (imago)

Ärger mit Och

Max ist sieben Jahre alt und wohnt in der Nähe von Köln. Früher war sein Leben sehr schön: Die Eltern hatten viel Zeit für ihn, sie haben oft zusammen gespielt und gemeinsam Ausflüge gemacht. Doch dann kam Pauline, die kleine Schwester, und alles wurde anders.

Kinderhörspiel Ein Eisbär sitzt auf einer kleinen Eisscholle (picture alliance / dpa / Hinrich Bäsemann)

Eisbär Aki

Eines Morgens sitzt unvermittelt ein kleiner Eisbär in der Küche von Papa und Birka und futtert Fischstäbchen. Er bezichtigt Birkas Papa des Fischdiebstahls. Klar, dass sich Birka aufmacht, um diesen Vorwurf zu widerlegen. Und sie weiß auch schon ganz genau, wo sie ihre Nachforschungen beginnen wird. In der Fischfabrik im Hafen.

Kinderhörspiel Ein Haufen loser abgestempelter Briefmarken (Mason B. / unsplash)

Von Leo keine Spur

Neele hat einen Onkel, der heißt Leopold und ist in die Berge verreist. Neele wundert sich, er hat sich nicht von ihr verabschiedet und überhaupt hat er doch immer erzählt, dass er die Berge nicht leiden kann. Im Supermarkt sieht Neele einen Mann, der genau so aussieht wie ihr Onkel. Irgendetwas stimmt da nicht!