Seit 22:03 Uhr Kriminalhörspiel

Montag, 18.11.2019
 
Seit 22:03 Uhr Kriminalhörspiel

Chor der Woche | Beitrag vom 02.05.2019

Kammerchor Modus NovusImmer wieder neu

Beitrag hören Podcast abonnieren
Gruppenbild des Chores im Park (Susann Schürmann)
Obwohl die Mitglieder von Modus Novus in alle Himmelsrichtungen verstreut leben, treffen sie sich regelmäßig zu Proben und Auftritten. (Susann Schürmann)

Einst sangen sie zusammen im Landesjugendchor Nordrhein-Westfalen, doch dann mussten sie diesen aus Altersgründen verlassen. Gemeinsam singen wollten die 30 Sängerinnen und Sänger aber trotzdem.

Mit 28 Jahren ist man in Nordrhein-Westfalen zu alt für den Landesjugendchor. Deshalb gründeten die Mitglieder von Modus Novus ihren eigenen Chor, als sie die Altersgrenze erreichten. Chormusik des 19. und 20. Jahrhunderts wollten sie auf neue, frische Weise aufführen. Dieser Anspruch spiegelt sich im Namen des Chores wider.

Im Repertoire finden sich Motetten, Chansons, aber auch Werke mit sinfonischem Charakter. Eine besondere Auszeichnung war die Einladung zum Chorwettbewerb in Tolosa im Baskenland, wo Modus Novus Kontakte zu Chören aus ganz Europa knüpfte.

Mehr zum Thema

Der Landesjugendchor Mecklenburg-Vorpommern - Die Besten des Landes
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 31.01.2019)

Junger Chor Aachen - Das Geheimnis ewiger Jugend
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 17.01.2019)

Vokalensemble Canzone 11 - Feiner Klang
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 28.03.2019)

Tonart

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur