Seit 12:30 Uhr Die Reportage
Sonntag, 09.05.2021
 
Seit 12:30 Uhr Die Reportage

Interview / Archiv | Beitrag vom 07.08.2014

KambodschaGerechtigkeit für die Opfer der Roten Khmer

Friedensforscher Bonacker über Aufarbeitung und Erinnerungskultur

Eine Kambodschanerin bei einer Trauerzeremonie für Opfer der Roten Khmer in Phnom Penh. (picture alliance / dpa / Mak Remissa)
Eine Kambodschanerin bei einer Trauerzeremonie für Opfer der Roten Khmer in Phnom Penh. (picture alliance / dpa / Mak Remissa)

Zwei Anführer der Roten Khmer sind in Kambodscha zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Friedensforscher Thorsten Bonacker hält den Richterspruch für immens wichtig - für die Opfer, aber auch für deren Nachfahren.

Der Prozess "ist ein Stück weit der Einstieg gewesen in eine kambodschanische Diskussion über die Vergangenheit", sagte Bonacker am Donnerstag im Deutschlandradio Kultur. Die Arbeit des Gerichts sei sehr wichtig für die Aufarbeitung des Konflikts. Die Opfer hätten den Prozess aufmerksam verfolgt.

In Schulbüchern tauchte das Thema bislang nicht auf

Unter der jungen Generation sei die Schreckensherrschaft der Roten Khmer zum ersten Mal ein Thema: "In den Schulbüchern taucht es nicht auf, in den Familienerzählungen tauchte es eigentlich auch nicht auf." Dabei gebe es praktisch kaum eine kambodschanische Familie, die keine Angehörigen verloren habe.

Unter der Schreckensherrschaft der maoistischen Roten Khmer von 1975 bis 1979 waren mehr als 1,7 Millionen Kambodschaner ums Leben gekommen. Unter dem Regime sollte das Land mit brutaler Gewalt in einen reinen Agrarstaat zurückverwandelt werden. Viele Menschen wurden zu Tode gefoltert oder verhungerten.

Mehr zum Thema

Rote-Khmer-Prozess - "Wichtig für die Wiedergutmachung" (Deutschlandfunk, Interview, 07.08.2014)
Rote-Khmer-Prozess - "Völkermord lässt immer Fragen offen" (Deutschlandradio Kultur, Interview, 07.08.2014)
Rote-Khmer-Anführer - Für den Rest des Lebens in Haft (Deutschlandfunk, Aktuell, 07.08.2014)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur