Seit 14:00 Uhr Nachrichten
Freitag, 24.09.2021
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 24.12.2010

Kalte und heiße Orte

Wirklich frostige und richtig heiße Orte in Deutschland. Die Sendung zum Aufwärmen und Bibbern

Von Mirko Smilijanic und anderen

Lässt die Temperatur steigen: Plätzchen backen. (AP)
Lässt die Temperatur steigen: Plätzchen backen. (AP)

Sie schwitzen, weil Sie noch dieses und jenes Geschenk einpacken müssen. Ihnen fröstelt's, weil sie das eine oder andere Geschenk nicht finden können. Sie schwitzen, weil in der Küche gerade Hochbetrieb herrscht.

Sie frieren, weil der Weihnachtsbaum partout nicht durch die Haustür passen will. Der Winter ist kalt, die innere Befindlichkeit nähert sich dem Siedepunkt. Gemach, gemach, die wirklich kalten und heißen Orten in der Republik liegen anderswo. Der Länderreport hat diese aufgesucht, damit Ihnen daheim wieder wohlig wird ums Herz. Eine schöne Bescherung.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Kalte und heiße Orte (pdf)
Kalte und heiße Orte (txt)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Länderreport

JagdscheinWas Frauen das "grüne Abitur" machen lässt
Jägerin Sabine Zuckmantel schaut auf dem Ansitz durchds Fernglas. Im Hintergrund ist ihr Gewehr zu sehen. (Vanja Budde)

In Deutschland ist die Jagd eine Männerbastion, aber zuletzt stieg die Zahl der Jägerinnen rasant. Es gibt Gründe dafür, dass die Jagd immer weiblicher wird – und bei aller Angleichung auch Unterschiede zwischen Jägerinnen und Jägern bleiben.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur