Seit 03:05 Uhr Tonart

Samstag, 23.02.2019
 
Seit 03:05 Uhr Tonart

Kalenderblatt

Sendung vom 07.01.2019Sendung vom 04.01.2019
Undatierte Aufnahme des SPD-Politikers Gustav Noske (M) bei einer Agitationsrede. Gustav Noske wurde am 9. Juli 1868 in Brandenburg geboren. Er gehörte zum rechten Flügel der SPD. 1918 und 1919 leitete er die Niederschlagung revolutionärer Aufstände (Matrosenaufstand in Kiel, Spartakusaufstand in Berlin). Damit hoffte er, die noch junge parlamentarische Demokratie sichern zu können. Vom linken SPD-Flügel wurde dem als "Bluthund" titulierten Noske ein neues Reichstagsmandat verweigert. Als Reichswehrminister trat er nach dem Kapp-Putsch 1920 zurück. Von 1920 bis 1923 war er Oberpräsident von Hannover. Ab 1940 war Noske im Widerstand. Gustav Noske starb am 30. November 1946 in Hannover. | Verwendung weltweit (picture alliance / dpa)

100 Jahre SpartakusaufstandAlles begann mit einer Entlassung

Am 4. Januar 1919 begann der sogenannte Spartakusaufstand. Ausgelöst wurde er durch die Entlassung des Berliner Polizeipräsidenten, den die amtierende Regierung unter Führung der Sozialdemokraten loswerden wollte. Doch aus einer Demo wurde ein Aufstand.

Sendung vom 31.12.2018Sendung vom 28.12.2018Sendung vom 24.12.2018Sendung vom 21.12.2018Sendung vom 20.12.2018Sendung vom 19.12.2018
Historische Darstellung (Künstler: John Leech) aus "A Christmas Carol" von Charles Dickens, 1843. Ebenezer Scrooge wird am Weihnachtsabend vom Geist  seines Geschäftspartners Marley besucht.  | Ann Ronan Picture Library / Heritage Images | Verwendung weltweit, Keine Weitergabe an Wiederverkäufer. (Ann Ronan Picture Library / picture alliance)

Vor 175 Jahren"A Christmas Carol" von Charles Dickens erschienen

Keine Weihnachtserzählung, außer der von der Geburt Jesu selbst, ist weltweit so populär wie "A Christmas Carol" von Charles Dickens. Die Geschichte des raffgierigen Ebenezer Scrooge, der an Heiligabend von drei Geistern geläutert wird, ging in die weihnachtliche Kultur vieler Länder ein.

Sendung vom 17.12.2018Sendung vom 11.12.2018Sendung vom 04.12.2018Sendung vom 30.11.2018Sendung vom 29.11.2018Sendung vom 28.11.2018Sendung vom 26.11.2018Sendung vom 23.11.2018Sendung vom 22.11.2018Sendung vom 20.11.2018
SW-Foto von August Eulers Doppeldecker (um 1910). (Picture Alliance / dpa)

Flugpionier August Euler "Man hatte Freude an der Gefahr"

August Euler war der erste Deutsche, dem ein offiziell anerkannter Motorflug gelang. Das war 1909 – seitdem entwickelte und testete er mehr als 40 Flugzeugtypen. Seine Leidenschaft beschrieb er im Rückblick so: "Wir haben jetzt mit der Luft zu tun! Die werden wir erobern."

Sendung vom 19.11.2018Sendung vom 13.11.2018
Gioachino Rossini (1792-1868) (imago/Leemage)

Gioachino RossiniKomponist mit enormem Arbeitstempo

Gioachino Rossini gilt als einer der erfolgreichsten Komponisten der Musikgeschichte. Sein bekanntestes Werk, der "Barbiere di Sevilla", war schon fünf Jahre nach seiner Uraufführung mehr als 1.000 Mal aufgeführt worden. Er starb vor 150 Jahren in Paris.

Sendung vom 09.11.2018Sendung vom 08.11.2018Sendung vom 07.11.2018Sendung vom 06.11.2018Sendung vom 05.11.2018
Seite 2/176
Februar 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Aus den Archiven

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur