Seit 17:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 14.11.2019
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Kalenderblatt

Sendung vom 27.05.2019Sendung vom 24.05.2019
Die britische Königin Victoria (1819 - 1901) auf einer undatierten Schwarz-Weiß-Aufnahme (picture-alliance / dpa)

Britische Königin VictoriaIkone einer ganzen Epoche

63 Jahre lang saß Victoria auf dem Thron des Vereinigten Königreichs. Sie prägte eine Ära, die als Viktorianisches Zeitalter bekannt wurde. Doch der Versuch, ihre Rollen als Königin und Ehefrau zu vereinen, scheiterte dramatisch. Vor 200 Jahren wurde sie geboren.

Sendung vom 23.05.2019Sendung vom 22.05.2019Sendung vom 21.05.2019
Lächelnd trägt die Schauspielerin Inger Nilsson in einem Film von 1968 als "Pippi Langstrumpf" ihr Äffchen "Herr Nilsson" auf der Schulter spazieren.  (picture alliance / dpa )

Vor 75 JahrenPippi Langstrumpf erwacht zum Leben

Immun gegen jede Autorität: Mit "Pippi Langstrumpf" erschuf Astrid Lindgren eine Heldin, die den Verlagen anfangs nicht geheuer war. Entstanden war die Idee zu Pippi in Zusammenarbeit mit Lindgrens Tochter. Die bekam vor 75 Jahren die erste Fassung.

Sendung vom 17.05.2019Sendung vom 16.05.2019Sendung vom 15.05.2019
Bonifatius fällt die Donareiche in Hessen.  (picture alliance/dpa/akg-images)

Katholische KircheAls Bonifatius die Germanen bekehrte

Als Apostel der Deutschen und als Märtyrer wird er von Katholiken verehrt. Sein Hauptverdienst war die Reform der Kirche im Frankenreich seiner Zeit: Vor 1300 Jahren erhielt der heilige Bonifatius von Papst Gregor II. den Auftrag zur Germanenmission.

Sendung vom 14.05.2019Sendung vom 13.05.2019Sendung vom 09.05.2019Sendung vom 08.05.2019Sendung vom 07.05.2019
Die argentinische Politikerin Eva Perón winkt in Buenos Aires von einem Balkon den Menschanmassen zu. (imago images / ZUMA/Keystone)

100 Jahre Eva PerónDie erste Pop-Ikone Lateinamerikas

First Lady, Pop-Ikone und Kämpferin für die Armen: Noch heute wird Eva Perón in Argentinien von manchen verehrt wie eine Heilige. Die Gattin von Präsident Juan Perón starb 1952 im Alter von nur 33 Jahren. Heute hätte sie ihren 100. Geburtstag gefeiert.

Sendung vom 06.05.2019
Zeitgenössische Zeichnung des schwedischen Astronomen Anders Celsius. (picture alliance / akg)

Naturforscher Anders CelsiusDer Mann, der das Thermometer neu erfand

Wir hören seinen Namen täglich, obwohl er heute vor 275 Jahren starb: Anders Celsius. Der schwedische Forscher erfand die Temperaturskala, die noch heute seinen Namen trägt. Zentral dabei war seine Idee, den Gefrier- und Siedepunkt von Wasser als Fixpunkte festzulegen.

Sendung vom 05.05.2019Sendung vom 03.05.2019Sendung vom 02.05.2019Sendung vom 01.05.2019Sendung vom 30.04.2019Sendung vom 29.04.2019Sendung vom 25.04.2019Sendung vom 24.04.2019
Der deutsche Komponist Hanns Eisler (picture-alliance / dpa / UPI)

60 Jahre "Deutsche Symphonie"Hanns Eislers Widerstandswerk

Hanns Eislers „Deutsche Symphonie“ sei eine Botschaft gegen die Nazis gewesen, sagt Musikwissenschaftler Albrecht Dümling. Im amerikanischen Exil begann Eisler mit der Komposition des Werks mit Anklängen. Es wurde vor 60 Jahren uraufgeführt.

Sendung vom 23.04.2019Sendung vom 20.04.2019Sendung vom 19.04.2019
Die orange illuminierte Reichstagskuppel in einer Nachtansicht. (imago images/Schöning)

Vor 20 JahrenVom Reichstagsgebäude zum Bundestag

Das Berliner Reichstagsgebäude wurde von Kaiser Wilhelm II. geschmäht, dann wurde es zum Zentrum der ersten deutschen Republik und verfiel während der deutschen Teilung. Seit 20 Jahren ist es - glanzvoll restauriert - wieder Regierungssitz.

Seite 2/179
Oktober 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aus den Archiven

Politische LiederSingend in den 1. Mai
Die US-amerikanische Folk-Sängerin Joan Baez am 1. Mai 1966 in Berlin (picture alliance / akg)

Die US-Folksängerin Joan Baez und der deutsche Liedermacher Franz Josef Degenhardt sangen 1966 bei der DGB-Kundgebung am Vorabend des 1. Mai. Sie stellten mit anderen Künstlern das musikalische Rahmenprogramm. Mit dabei war auch das Radio.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur