Seit 11:05 Uhr Lesart
Samstag, 18.09.2021
 
Seit 11:05 Uhr Lesart

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 06.12.2010

Justitia und ihre Souffleure

Rechtsfindung als öffentliches Schauspiel?

Von Sabine Voss

Die Figur der Gerechtigkeit ziert den Brunnen vor dem Rathaus Römer in Frankfurt am Main. (AP)
Die Figur der Gerechtigkeit ziert den Brunnen vor dem Rathaus Römer in Frankfurt am Main. (AP)

Zur Generalprävention, zur Abschreckung, aber auch zur Bewahrung unseres Rechtsfriedens soll jeder Bürger Anteil daran nehmen können, dass vor Gericht nach der Wahrheit geforscht wird und dass der Richter objektiv und unbefangen, allein dem Gesetz unterworfen, schließlich ein Urteil fällt. So sieht es unser Grundgesetz vor.

Nur ein Bruchteil der vor Gericht verhandelten Taten wird jedoch öffentlich wahrgenommen. Wer aber setzt die Täter und ihre Vergehen auf die mediale Agenda und sorgt für die Veröffentlichung? Und lässt sich die Erwartung des Bürgers an Gerechtigkeit medial formen und dazu benutzen, Einfluss auf Verfahren zu nehmen?

Prominente Fälle setzen Spekulationen darüber in Gang, Verteidiger und auch die Ankläger agierten als PR-Strategen, als Informationszuträger, als Strippenzieher der öffentlichen Informationspolitik – mit dem Ziel, das Meinungsbild über Schuld und Unschuld zu gestalten. Schon wird die Befürchtung laut, die Massenmedien drohten die Aufgabe der Rechtsfindung auf ihre eigene Weise zu erledigen.

Die Hauptverhandlung – bloß mehr der justizielle Nachhall medialer Berichterstattung? Die Sendung lotet Möglichkeiten und Grenzen der Einflussnahme auf die deutsche Rechtsprechung aus.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.

Links:
Der Fall Tauss und seine mediale Inszenierung
Ein persönliches Richterwort
Die Öffentlichkeit als Richter?
Litigation-PR-Blog

Hinweis:
Bitte schicken Sie Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere
E-Mail-Adresse: zeitfragen@dradio.de

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

WeltraumbergbauAuf in die Tiefen des Universums!
Künstlerische Darstellung von Astronauten, die auf dem Mars nach Wasser bohren. (NASA)

Der Studiengang Weltraumbergbau erforscht die Ressourcen des Alls. Anfangs reine Utopie, gelingt es inzwischen, etwa Sauerstoff auf dem Mars zu produzieren. Die Erkenntnisse könnten auch helfen, irdische Probleme wie den Klimawandel zu lösen. Mehr

ZivilcourageWann wir uns für Mitmenschen einsetzen
Die Silhouette einer Batman-Legofigur hebt sich dunkel vor einem unscharfen Bildhintergrund ab. (Unsplash / Ali Kokab)

"Zivilcourage" hat einen guten Ruf: Man setzt sich ein gegen Ungerechtigkeiten. Allerdings wagen laut Forschungen im Ernstfall nur wenige einzugreifen. Und jüngst reklamieren auch die sogenannten "Querdenker" für sich, "Zivilcourage" zu zeigen. Zu Recht?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur