Seit 15:05 Uhr Interpretationen
Sonntag, 17.10.2021
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 12.09.2014

JubiläumZehn Jahre Wurfsendung

Seit einem Jahrzehnt werden die Mini-Hörspiele ins Programm gestreut

Von Julia Tieke

Britta Steffenhagen und Florian Lukas bringen die Wurfsendung auf die Bühne. (Deutschlandradio - Bettina Straub)
Britta Steffenhagen und Florian Lukas brachten im Jahr 2013 die Wurfsendung auf die Bühne (Deutschlandradio - Bettina Straub)

Mittlerweile gibt es so viele Wurfsendungen, dass man einen ganzen Tag lang durchhören könnte, ohne eine einzige zu wiederholen! Unsere Mini-Hörspiele, die immer wieder überraschend im Programm auftauchen, sind kürzer als eine Minute. Sie hören Sie immer werktags zwischen 5 und 18.30 Uhr.

Allwöchentlich setzen wir aus inzwischen über 2.300 produzierten Wurfsendungen mithilfe des Zufalls ein tägliches Programm zusammen. 

Hier können Sie in eine (viel zu kleine) Auswahl der schönsten Wurfsendungen reinhören:  

2004 waren wir noch sehr gespannt, wie die forschen Mini-Stücke mitten im journalistischen Programm ankommen würden, inzwischen ist die Wurfsendung längst etabliert. Umso schöner, dass sie seit Juni 2014 im veränderten Programm von Deutschlandradio Kultur wieder unvorhersehbarer geworden ist. Sie taucht nun erstmals bereits zwischen 5 und 6 Uhr auf, und trifft zu dieser Zeit nicht nur auf ein anderes Radio-Umfeld, sondern auch auf neue Hörer. 

Matthias Karow, Clarisse Cossais, Julia Tieke und Peter Regenbrecht machen die Wurfsendung.  (Deutschlandradio - Bettina Straub)Matthias Karow, Clarisse Cossais, Julia Tieke und Peter Regenbrecht machen die Wurfsendung. (Deutschlandradio - Bettina Straub)

Jeden Monat produzieren wir zwei neue Wurfsendungs-Serien. Die Jubiläums-Serie hat Astrid Litfaß geschrieben: "Ruhe nur Ruhe, sagt Walter P. immer" - sie läuft seit dem 8. September in unserem Programm.

Ist die Wurfsendung in die Jahre gekommen? Wir finden: sie ist gereift, vielseitiger geworden, und zugleich wendig und widerständig genug geblieben, um in immer neue Kontexte gestellt zu werden: seien es experimentelle Kurzfilme von Studierenden, Live-Formate, eine Ausstellung - oder eben ein neues Radioprogramm.

Wir freuen uns über diesen Geburtstag, danken Ihnen für stets lebhaftes Feedback, und laden Sie ein, sich mehr denn je von unseren Minis überraschen zu lassen – oder sie auf unserer Internetseite ganz gezielt nachzuhören und zu lesen.

Die Wurfsendung gab es im vergangenen Jahr auch live zu sehen, auf die Bühne gebracht von Britta Steffenhagen und Florian Lukas: 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Homepage der Wurfsendung

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Studio 9

RusslandAttacke auf NGO Memorial in Moskau
Eine Frau öffnet die Tür zum Büro der Memorial Rights Group, einer in Moskau ansässigen Menschenrechtsorganisation. (Foto von 2013) (AFP / Kirill Kudryavtsev)

Bei einer Filmvorführung hat ein Mob von selbsternannten "Patrioten" die Räume der Menschenrechtsorganisation in Moskau überfallen. Deutsche zivilgesellschaftliche Organisationen fordern "ein Ende der Einschüchterungsmanöver gegenüber Memorial".Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur