Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 26.01.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9 | Beitrag vom 19.12.2020

Jingle ohne BellsTürchen 19: "Winter White" von A Fine Frenzy

Von Claudia Gerth

Beitrag hören Podcast abonnieren
Heute öffnet sich das 19. Türchen unseres Adventskalenders "Jingle ohne Bells". (Deutschlandradio / Unsplash / Annie Spratt)
Heute öffnet sich das 19. Türchen unseres Adventskalenders "Jingle ohne Bells". (Deutschlandradio / Unsplash / Annie Spratt)

In der Reihe „Jingle ohne Bells“ präsentiert Deutschlandfunk Kultur die etwas anderen Weihnachtssongs. Hinter Tür 19 verbirgt sich „Winter White“ der US-amerikanischen Musikerin A Fine Frenzy.

Ihren Künstlernamen A Fine Frenzy hat sich die US-amerikanische Musikerin und Schauspielerin Alison Sudol aus dem Sommernachtstraum von William Shakespeare geborgt. Sie liebt Literatur, vertont gern Geschichten und arbeitet immer daran, ihren Horizont zu erweitern – auch wenn es wie in "Winter White" darum geht, die Weihnachtszeit ohne den nervigen Ex-Freund zu genießen.

Diesen Weihnachtssong – wie alle weiteren aus den Jahren 2016 bis 2019 – finden Sie auch auf unserer "Jingle ohne Bells"-Spotify-Playlist.

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Iva Procházková: "Die Residentur"Russische Machtspiele
Cover des Buchs „Die Residentur“ von Iva Procházková. (Braumüller / Deutschlandradio)

Wirklichkeit ohne Happy End: Die tschechische Autorin Iva Procházková macht in "Die Residentur" Putins aggressive Außenpolitik in Osteuropa zum Thema. Ein ungewöhnlicher und komplexer Polit-Thriller, der am Schluss viele Handlungsstränge offen lässt.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur