Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 20.03.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9 | Beitrag vom 09.01.2019

Jimmy Page von Led ZeppelinMr. "Stairway to Heaven" wird 75 Jahre alt

Von Thomas Spickhofen

Beitrag hören Podcast abonnieren
Robert Plant und Jimmy Page (r) von der Band Led Zeppelin 1969 in Paris (imago/ZUMA Press/Philippe Gras/Le Pictorium)
Jimmy Page von der Band Led Zeppelin 1969 in Paris. (imago/ZUMA Press/Philippe Gras/Le Pictorium)

Es sind wohl mit die berühmtesten Gitarrenklänge der Rockgeschichte: das Intro von Jimmy Page zum Song "Stairway to Heaven". Das werde er wohl nicht mehr toppen, meint der Gitarrist, der auch mit 75 Jahren immer noch ab und zu auf der Bühne steht.

Es ist eines dieser Intros, die auch jene kennen, die nicht so in der Rockmusik zu Hause sind. Mit Stairway to heaven schaffen Led Zeppelin 1971 einen Klassiker der Rockgeschichte. An der Gitarre: Jimmy Page.

Wir hatten damals diese erste Probe, erzählt Jimmy Page, und wir wussten instinktiv von diesem Moment an: so etwas haben wir noch nie gefühlt. 

1968 war das, seine Band Yardbirds war gerade auseinandergebrochen, Page suchte nach neuen Partnern, fand Sänger Robert Plant, Schlagzeuger John Bonham, Bassist John Paul Jones, und dann habe es alles in allem nur 30 Stunden gedauert für das erste Album von Led Zeppelin.

Zerlegte Hotelzimmer und viel Adrenalin

So schnell wie ihre Musik ist, so schnell steigen Led Zeppelin zu den Top-Bands und größten Live-Acts ihrer Zeit auf. Zerlegte Hotelzimmer gehören ebenso zu ihrer Legende wie Sex, Drugs und Rock’n’Roll.

"Wenn du zweieinhalb, drei, manchmal dreieinhalb Stunden spielst, dann bist du so voller Adrenalin – da kannst du nicht einfach nach Hause gehen und dich ins Bett legen."

Jimmy Page von der Band Led Zeppelin im September 2019 in London (imago/PA Images/David Jensen)Jimmy Page im September 2018 in London (imago/PA Images/David Jensen)

Er habe aber nie exzessiv Alkohol getrunken und auch das Rauchen habe er inzwischen aufgegeben, erzählt Jimmy Page heute.

Die Ära der Band endet 1980 nach dem Tod des Schlagzeugers. Bis heute haben Led Zeppelin zwischen 200 und 300 Millionen Platten verkauft, so genau weiß das niemand. Jimmy Page trägt sein silbergraues Haar inzwischen als Pferdeschwanz. Er wohnt ganz gediegen in London und alle paar Jahre steht er mit den beiden anderen verbliebenen Led-Zeppelin-Musikern auch noch einmal gemeinsam auf der Bühne. "Aber 'Stairway to Heaven' – das werde ich nicht mehr toppen können", sagt Jimmy Page, "ich habe ja nur noch ein paar Jahre."

Mehr zum Thema

Robert Plant wird 70 - Auf der Flucht vor dem Gestern
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 20.08.2018)

Zum 70. von Robert Plant - Hardrocker, der immer noch an die Liebe glaubt
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 20.08.2018)

Led Zeppelin-Sänger Robert Plant - "Rockmusik hat an Dampf verloren"
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 13.10.2017)

Interview

Kampf gegen Fakenewsdpa wird Faktenchecker für Facebook
Alternative Fakten (Symbolbild) mit Radiergummi und Bleistift (imago / Photocase)

Die Deutsche Presse-Agentur wird künftig zusammen mit dem Recherche-Netzwerk Correctiv Facebook beim Kampf gegen Fake News unterstützen. "In der DNA der dpa ist schon seit 70 Jahren der Faktencheck drin", sagt dpa-Chefredakteur Sven Gösmann.Mehr

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur