Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 24.07.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

In Concert | Beitrag vom 08.07.2019

Jazzdor Strasbourg-Berlin 2019 Poesie und Vielgestaltigkeit

Moderation: Matthias Wegner

Miles Perkin (Susan Moss)
Miles Perkin (Susan Moss)

Deutschlandpremieren und Uraufführungen prägen Jahr für Jahr das Festival Jazzdor in Berlin, das in diesem Jahr bereits zum 13. Mal stattfand und erneut für etliche musikalische Sternstunden sorgte.

Die Sängerin Claudia Solal eröffnete den Abend am 5. Juni mit dem Pianisten Benoit Delbecq an ihrer Seite, der kurzfristig für den Kollegen Benjamin Moussay einsprang. Dieser konnte aus familiären Gründen leider nicht nach Berlin anreisen.

Glücklicherweise haben Solal und Delbecq in der Vergangenheit schon häufiger zusammengespielt und auch ein gemeinsames Album aufgenommen, das in Kürze erscheinen wird. Als die beiden 2013 zum ersten Mal aufeinander trafen, lagen Texte von James Joyce zu Grunde, die Claudia Solal auf sehr charaktervolle Art interpretierte.

Ausgedehnte nonverbale Reisen

Mittlerweile rücken die eigenen Texte stärker in den Vordergrund. Was bleibt, ist das Suchende. Solal improvisiert in ihren Duo-Konzerten auch immer wieder nonverbal, um sich dann einen Textgedanken oder eine Skizze herauszunehmen und damit auf eine ausgedehnte Reise zu gehen. Benoit Delbecq - ein Meister des präparierten Klaviers - agiert häufig klangmalerisch-minimalistisch und beschränkt sich in diesem Kontext keineswegs nur auf die Begleitung. Dieses Duo agiert charmant zwischen Traum und Wirklichkeit, ist poetisch und sinnlich zugleich.

Uraufführung: The Point in Question

Kraftvoller und noch stärker auf Improvisation basierend ist die Musik des kanadischen Bassisten und Multitalents Miles Perkin und seinem international besetzten Quartett, das Ende Mai unter dem Namen "The Point in Question" ein neues Album vorgelegt hat. Diese vielgestaltige und unaufgeregt pulsierende Musik wurde beim Berliner Jazzdor-Festival zum ersten Mal live aufgeführt.  

13. Jazzdor Strasbourg-Berlin
Kesselhaus Berlin
Aufzeichnung vom 05.06.2019

Claudia Solal / Benoit Delbecq Duo
Claudia Solal, Gesang
Benoit Delbecq, Klavier

"The Point in Question" (Uraufführung)
Miles Perkin Quartet
Tom Arthurs, Trompete
Benoit Delbecq, Klavier
Miles Perkin, Kontrabass
Jim Black, Schlagzeug

Mehr zum Thema

Bobo & Herzfeld feat. Zabelov - Eigenwillige Interpretationen deutscher Volkslieder
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 01.07.2019)

Jazzdor Strasbourg-Berlin 2019 - Die Suche nach dem Unsichtbaren
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 24.06.2019)

Solveig Slettahjell bei der Jazzahead 2019 - Inspirierende Klangreisen
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 27.05.2019)

In Concert

Jazzdor Berlin 2019Musikalische Sternstunden
Das Bild zeigt die Jazz-Muisikerin Anna-Lena Schnabel mit einem Saxophin in der linken Hand. (Steven Haberland)

Drei Deutschlandpremieren und eine Weltpremiere, nämlich das erste Konzert des deutsch-französischen Quartetts "Extradiversion", prägten den Abend des 6. Juni beim Festival Jazzdor in Berlin. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur