Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Freitag, 18.09.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Literatur / Archiv | Beitrag vom 11.11.2018

Jagoda Marinić und Thea Dorn im GesprächWas soll "deutsch" sein?

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein Junge, der ein Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft trägt, hängt mit dem Kopf nach unten über einer Wiese. Über seinem Gesicht hängt die deutsche Flagge in Falten. (imago/Westend61)
Was ist deutsch und wie sieht guter Patriotismus aus? Wir diskutieren mit Jagoda Marinić und Thea Dorn. (imago/Westend61)

Die jüngsten Bücher von Jagoda Marinić und Thea Dorn scheinen einander zu berühren: "Made in Germany. Was ist deutsch in Deutschland?" heißt das eine, "Deutsch, nicht dumpf. Ein Leitfaden für aufgeklärte Patrioten" das andere. Wir haben beide Autorinnen zusammengebracht.

Aufzeichnung einer Veranstaltung im Mannheimer "Marchivum" vom 9.11. 2018

Literaturhinweise:

Jagoda Marinić: "Made in Germany: Was ist deutsch in Deutschland?"
Hoffmann & Campe, Hamburg 2016
176 Seiten, 16 Euro

Thea Dorn: "Deutsch, nicht dumpf. Ein Leitfaden für aufgeklärte Patrioten"
Knaus, München 2018
336 Seiten, 24 Euro

Literatur

Das Denken dekolonisierenRassismus bei Immanuel Kant
Ausschnitt aus einer Schokoladenwerbung mit dem Philosophen Immanuel Kant. (imago images / Kollektion Kharbine-Tapabor)

Wie sind die Rassismen im Werk Immanuel Kants einzuordnen? Der Philosoph der Aufklärung gilt als Vordenker universeller Menschenrechte. Doch über Schriften, in denen er von der Überlegenheit weißer Europäer spricht, ist der Streit wieder aufgeflammt.Mehr

LyriksommerPoetische Welten jenseits der Sprache
Collage mit unterschiedlichen Motiven vom Denken und Reden.  (imago/ Donna Grethen)

Übersetzen ist eine einsame Tätigkeit? Beim VERSschmuggel eigentlich nicht: Da treffen deutsche Lyrikerinnen auf Kollegen, assistiert von einem „Sprachmittler“. Dieses Jahr allerdings digital. Das Virus verhindert die Geselligkeit.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur