Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Donnerstag, 26.11.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Interview

Interview vom 25.11.2020
Eine Hand hält eine Spielfigur über dem Spielfeld von "Mensch ärgere dich nicht!" (imago images/Noah Wedel)

Spieleboom Mit Gesellschaftsspielen gegen den Corona-Blues

Der Absatz von Gesellschaftsspielen ist stark gestiegen. In Zeiten von Videokonferenzen seien Brettspiele eine willkommene analoge Abwechslung, sagt die Therapeutin Christina Valentiner-Branth. Außerdem helfen sie gegen das Gefühl der Machtlosigkeit.

Interview vom 24.11.2020Interview vom 23.11.2020
In einem Klassenzimmer ist über jedem Tisch eine selbst gebaute Abzugshaube montiert. (Elena Klimach)

Corona-Prävention im EigenbauEine Abzugshaube pro Tisch

Weil Lüftungsanlagen für Klassenzimmer teuer sind, haben sich Forscher vom Max-Planck-Institut im Baumarkt und im Internet nach Alternativen umgesehen. Für ihre Version braucht man nur 200 Euro, vier Laien und einen Vormittag Zeit.

Die Darstellerinnen und Darsteller des Films "Gott" sitzen um einen Tisch herum. (ARD Degeto/Moovie GmbH/Julia Terjung)

TV-Film "Gott"Zu einseitige Sicht auf Suizidbeihilfe

Der ARD-Film „Gott“ nach dem Theaterstück von Ferdinand von Schirach stellt die Frage, ob es ein Recht auf Suizid gibt. Die Moraltheologin Kerstin Schlögl-Flierl findet den Film unausgewogen. Das Christentum werde einseitig negativ dargestellt.

Interview vom 21.11.2020Interview vom 20.11.2020
Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, und Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, besichtigen vor dem Bundesparteitag der Grünen die Veranstaltungshalle, das  Berliner Tempodrom.  (picture-alliance/dpa-pool/Kay Nietfeld)

Parteitag der Grünen Aufs Erzählen und Zuhören kommt es an

Bei ihrem Parteitag sollten die Grünen nicht nur an ihrem Programm arbeiten, sondern auch an ihrer politischen Erzählung, sagt der Narrationsforscher Michael Müller. Nur mit einem guten Narrativ bringe man Argumente und Fakten auch unter die Leute.

Interview vom 19.11.2020Interview vom 18.11.2020
Jemand führt eine Bankkarte in einen Geldautomaten ein. (picture alliance / FrankHoemann / SVEN SIMON)

BarrierefreiheitGeld abheben ist für Blinde fast unmöglich

Ob Ticketautomat oder E-Banking: Bis 2025 müssen digitale Produkte in Europa barrierefrei sein. Der Behindertenbeauftragte Jürgen Dusel glaubt, dass das nur schwer zu schaffen sei. Gerade im privaten Bereich sei Deutschland noch nicht inklusiv.

Die Schauspieler Nina Kunzendorf, Friederike Becht, Ulrich Tukur und Edgar Selge in Andres Veiels Gerichtsdrama "Ökozid". (rbb / zero one film / Julia Terjung)

Klimadrama "Ökozid" im ErstenDeutschland auf der Anklagebank

Verschleppen und verschleiern: Der Regisseur Andres Veiel beklagt die systemischen Versäumnisse deutscher Klimapolitik. Um sie dreht sich sein neuer Film "Ökozid", in dem Deutschland von 31 Staaten des globalen Südens auf Schadenersatz verklagt wird.

Interview vom 17.11.2020
Seite 1/568
August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur