Seit 02:05 Uhr Tonart

Sonntag, 31.05.2020
 
Seit 02:05 Uhr Tonart

Interview

Interview vom 12.12.2018

E-Zigarette JuulJuulen: so cool wie gefährlich

Juul-Raucher in den USA: Gesundheitsexperten sind besorgt, dass eine ganze Generation nikotinsüchtig wird. (imago / ZUMA Press / Charles Bertram)

Auf den Pausenhöfen der USA ziehen viele Schüler an der neuen E-Zigarette Juul. Die ist inzwischen so populär, dass Konkurrenzprodukte aus dem Markt gedrängt werden. Rauchen sei eben immer noch cool, sagt der Werbeexperte Karsten Kilian.

Ein Mann steht allein an einem Fenster und schaut nach draußen. (picture alliance / dpa / Thomas Eisenhuth)

Wege aus der KriseRaus aus der Ohnmachtsfalle!

Nichts geht mehr, alle Optionen verspielt: Ein solches Ohnmachtsgefühl sei oft nur subjektiv und daher eine "Falle", meint der Business-Coach Jens Braak. Aus schwierigen Situationen kann man Auswege finden - wenn man seine innere Freiheit behält.

Einsatzkräfte der Polizei sichern einen Eingang zur Straßburger Altstadt  (Christoph Schmidt / dpa)

Angriff in StraßburgDrei Tote – Täter weiter auf der Flucht

Nach einem Terroranschlag mit drei Toten in Straßburg fahnden die Sicherheitskräfte weiter nach dem Täter. Der gebürtige Straßburger schoss am Dienstagabend in der Innenstadt in die Menge und tötete drei Menschen. Der Polizei war der 29-Jährige bekannt.

Ein Huawei-Geschäft in Shenyang, Hauptstadt der chinesischen Provinz Liaoning. (picture alliance / Pacific Press Agency / Zhang Wenkui)

Chinesischer Huawei-Konzern"Massive Sicherheitsbedenken"

Der chinesische Digital-Konzern Huawei wird in den USA seit Jahren beobachtet. Die Vorsicht ist laut der China-Expertin Kristin Shi-Kupfer berechtigt. Massive Sicherheitsbedenken gründen auch auf den Beziehungen von Huawei zum chinesischen Militär.

Dezember 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Verwandte Links

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur