Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Montag, 18.11.2019
 
Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Fazit / Archiv | Beitrag vom 05.11.2015

Interview mit Wolfgang PalaverFranzösischer Philosoph René Girard gestorben

Podcast abonnieren
(AFP/ Derrick Ceyrac)
Der französische Philosoph und Kulturanthropologe René Girard ist im Alter von 91 Jahren gestorben. (AFP/ Derrick Ceyrac)

Der französische Kulturanthropologe und Philosoph René Girard hat sich mit der Entstehung von Gewalt und Konflikten beschäftigt. Bekannt wurde er mit seiner "mimetischen Theorie". Jetzt ist er im Alter von 91 Jahren gestorben. Wir sprechen mit seinem Freund, dem Theologen Wolfgang Palaver.

Girard war Mitglied der Académie Française und lehrte an der Universität Stanford. Die kalifornische Hochschule nannte ihn "einen der führenden Denker unserer Ära". Am heutigen Donnerstag sei der Akademiker mit 91 Jahren zuhause in Stanford verstorben, teilte der Élyseepalast am Donnerstag in Paris mit. Wolfgang Palaver ist Theologe an der Universität Innsbruck und war mit Girard befreundet.

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsVenedig braucht einen Schutzdamm
Venedig steht aktuell unter Wasser. (picture alliance / dpa / MAXPPP / Pierre Teyssot)

Sieben Milliarden Euro soll der Damm kosten, der Venedig vor Hochwasser in Zukunft retten sollen. Der Grund, warum Venedig immer öfter von Hochwasser bedroht sei, sei vor allem das "Ausweiten und Ausgraben der Schifffahrtskanäle", schreibt die "SZ".Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur