Seit 06:05 Uhr Studio 9
Samstag, 05.12.2020
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Interpretationen

Sendung vom 29.11.2020

Lieder von Benjamin Britten"Hee-haw, hippety hop"

Tea on the Beach: Vor einem Rettungsboot posieren der Choreograph John Cranno, der Tenor Peter Pears und der Komponist Benjamin Britten (v.l.n.r.), undatierte Fotografie aus Aldeburgh (imago / ZUMA / Keystone)

Benjamin Britten war ein Meister der modernen englischen Kunstmusik, hatte aber auch eine Vorliebe für Volkskunst. Viele Folksongs hat er bearbeitet und dabei Stücke voller Witz, Hintersinn und Melancholie geschaffen.

Sendung vom 22.11.2020Sendung vom 15.11.2020Sendung vom 08.11.2020Sendung vom 01.11.2020Sendung vom 25.10.2020Sendung vom 18.10.2020Sendung vom 11.10.2020Sendung vom 04.10.2020Sendung vom 27.09.2020Sendung vom 20.09.2020Sendung vom 13.09.2020
Klagen einer verwundeten Seele: Der Komponist Sergej Rachmaninow (1873-1943) (imago / Ann Ronan Picture Library)

Lieder von Sergej Rachmaninow"Des Abends dunkle Schleier"

Sergej Rachmaninow: Der Name des russischen Komponisten steht für höchste Klavier-Virtuosität, für schwelgerische Spätromantik. Aber er war auch ein Meister des intimen Kunstliedes, das diesen Klischees nicht unbedingt entspricht.

Sendung vom 06.09.2020Sendung vom 30.08.2020Sendung vom 23.08.2020Sendung vom 16.08.2020Sendung vom 09.08.2020
Porträt des Komponisten Joseph Haydn (1732-1809), um 1800 (imago)

Die "Sonnenquartette" von Joseph HaydnStrahlende Streicher

Joseph Haydns rund 80 Streichquartette legen eine weite Strecke zurück, von der kleinen Musik für das adelige Gartenfest zum musikalischen Bekenntnis geistigen Adels. Ein Meilenstein auf dem Weg dahin sind die "Sonnenquartette" op. 20.

Sendung vom 02.08.2020
Der Komponist Ludwig van Beethoven auf einem zeitgenössischen Skizzenblatt (imago / WHA / United Archives)

Klaviervariationen Beethovens"Mich brennt ein heißes Fieber"

Musik als Metamorphose, als Kunst der Veränderung: Wer Variationen schreiben kann, der kann komponieren. Und Ludwig van Beethoven arbeitete sein ganzes Schaffen hindurch an Variationen. Ein Blick auf bekannte und weniger bekannte Klavierwerke.

Sendung vom 26.07.2020Sendung vom 19.07.2020Sendung vom 12.07.2020Sendung vom 05.07.2020Sendung vom 28.06.2020Sendung vom 21.06.2020
Der britische Komponist William Walton (1902-1983) auf einer Fotografie in jungen Jahren (imago / World History Archive)

Das Violinkonzert von William Walton Rosen aus dem Süden

Englische Musik mit italienischem Flair: William Waltons Violinkonzert ist eine Liebeserklärung an die Schönheit Italiens und an seine englische Geliebte. In deren Villa entstand das Werk kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

Sendung vom 14.06.2020
Seite 1/23
September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

06.12.2020, 15:05 Uhr Interpretationen
Wege zu Beethoven
Kühner Erstling und reifer Nachzügler
Das Klaviertrio op. 1,3 und das Streichquintett op. 104
Gast: Ulf Schneider, Geiger
Moderation: Mascha Drost

Verwandte Links

Konzert

Reussisches Kammerorchester wird 60Feierlaune mit Klassik
Ein Mann steht vor einem Orchester und reißt die Arme seitlich weit nach oben. (Theater Altenburg Gera / Ronny Ristok)

Das Reussische Kammerorchester feiert in unserem Radiokonzert sein 60-Jähriges und teilt sein Fest mit anderen Jubilaren: mit Beethoven und seinem unbekannten Zeitgenossen Johann Christian Heinrich Rinck. Motto des Abends: Wiederentdeckungen der Beethovenzeit. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur