Seit 14:05 Uhr Kompressor
Freitag, 25.06.2021
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Konzert / Archiv | Beitrag vom 08.07.2012

Internationale Orgelwoche Nürnberg

"Blick zurück nach vorn"

Orgelpfeifen (Stock.XCHNG / daniel wildman)
Orgelpfeifen (Stock.XCHNG / daniel wildman)

Von den Kirchenmusikern der beiden großen evangelischen Altstadt-Kirchen in Nürnberg, St. Lorenz und St. Sebald, 1951 erstmals ausgerichtet, ist die Internationale Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra (ION) heute das für Geistliche und Orgel-Musik wohl größte und älteste Festival in Europa. Alljährlich wird Nürnberg damit für zehn Tage zum "Nabel der Welt" für Orgelmusik, wie Karl-Heinz Göttert und Eckhard Isenberg in ihrem "Orgelführer Deutschland" (Kassel 1998) schreiben.

Von Anfang an aber stand und steht die ION für mehr als "nur" für Orgelmusik: Chor- und Symphoniekonzerte ergänzen das Programm um weitere Bereiche der "Musica Sacra", deren tieferem Verständnis sich außerdem wissenschaftliche Symposien ebenso widmen wie spezielle Veranstaltungen für junge Menschen.

Zentraler Bestandteil des Programms ist außerdem der seit 1968 ausgetragene Internationale Orgelwettbewerb der ION, der zu den angesehensten Veranstaltungen seiner Art weltweit gehört. Neu konzipiert und ausgerichtet, wird er seit 2007 alle zwei Jahre - parallel zu den Konzerten der ION - als Interpretationswettbewerb veranstaltet.

Komplettiert wird das Programm der ION durch Meisterkurse renommierter Organisten sowie durch zahlreiche Andachten und Gottesdienste, in denen Kirchenmusik einen ganz besonderen Stellenwert hat.

Deutschlandradio Kultur überträgt an diesem Abend einen Querschnitt durch mehrere Aufzeichnungen vom 29. Juni bis 7. Juli.
ion-musica-sacra


61. Internationale Orgelwoche Nürnberg
Aufzeichnungen vom 29.06. - 07.07.2012

Ausschnitte aus Konzerten mit Werken von
Olivier Messiaen, John Tavener, Hans Leo Hassler, Carlo Gesualdo di Venosa,
Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Franz Schmidt, Wolfgang Fortner und Wilfried Hiller

Staatsphilharmonie Nürnberg
Leitung: Marcus Bosch
via-nova-chor München
Münchner Rundfunkorchester
Collegium Vocale der Frauenkirche
Leitung: Frank Dillmann
Christian Drengk, Orgel
Bachchor St. Lorenz
Leitung: Matthias Ank

ca. 21:20 Uhr Konzertpause mit Nachrichten

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur