Feature, vom 26.11.2016, 18:05 Uhr

IntegrationKönigskinder - Eine Familiengeschichte zwischen Togo und Deutschland

Von Michael Weisfeld

Bassirou Ayéva ist Prinz und Dichter. In seinem früheren Leben war er Feuilleton-Chef der größten Zeitung in Togo. Anfang der 1990er brach eine demokratische Revolte gegen die Militärdiktatur los, Ayéva war einer der Anführer.

Togo - ein Festival mit Musik und Tänze des Volkes. (Michael Weisfeld)
Togo - ein Festival mit Musik und Tänze des Volkes. (Michael Weisfeld)

Die Diktatur siegte, der Prinz floh nach Deutschland. In Bremen wurde er Sozialarbeiter. Jedes Jahr kehrt er in die togolesische Provinz zurück und veranstaltet ein Festival, das Musik und Tänze seines Volkes wiederbeleben soll. Heimkehren will er nicht. Seine sechs Kinder leben in Europa.

Regie: Günter Maurer
Mit: Johannes Wördemann, Joachim Jung, Uwe Springer, Stefanie Lindner, Simon Kubat und Martin Michalski
Ton: Martin Vögele
Produktion: SWR 2015

Länge: 54'38


Michael Weisfeld, 1947 in Sachsenhausen geboren, lebt in Bremen, er arbeitet als Rundfunkreporter und hat zahlreiche Features geschrieben. Zuletzt für Deutschlandradio Kultur: "Die lange Nacht des Vodoo - eine Reise zu den Geistern" (2015) und "Hungern müssen die anderen. Europa reformiert seine Fischereipolitik" (WDR/Deutschlandradio Kultur 2013).

In der ARD-Mediathek können Sie das Feature nachhören.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!