Feature, vom 19.04.2014, 18:05 Uhr

Innen und Dazwischen

Ich lasse Hellseherinnen in mich hineinblicken
Von Wibke Bergemann

Gibt es Menschen mit medialen Fähigkeiten, die in ihrem Gegenüber lesen können? Und wenn ja, was sehen sie dort? Die Autorin glaubt eigentlich nur, was sie sieht.

Ein Porträt von Britta Steffenhagen (Deutschlandradio / Sandro Most    )
Britta Steffenhagen ist eine Mitwirkende des Features. (Deutschlandradio / Sandro Most )

Aber Neugier und der Wunsch nach Orientierung führen sie zu einer medialen Heilerin, einer Schamanin und schließlich zu einer Wahrsagerin. Kosmos, Trommeln und Karten werden befragt. Sie bekommt eine Ahnung von der Macht des Rituals, begegnet ihrem Vorleben, und ihr wird angeboten, in den Gedanken des eigenen Ehemanns zu lesen. Die Sitzungen bringen ein paar Überraschungen zutage, die sie schließlich trotz aller Skepsis nicht mehr kalt lassen.

Regie: Friederike Wigger
Mit: Britta Steffenhagen, Robert Frank
Ton: Andreas Narr

Produktion: DKultur 2014
Länge: ca. 54‘30

Wibke Bergemann, geboren 1972 und noch immer nicht getauft. Journalistin, Redakteurin, Moderatorin. Linguistin mit Faible für Kauderwelsch und Sprachmixturen. RIAS-Radiopreis 2009 für "Too Many Geister" (DKultur 2008). RIAS-Radiopreis 2011 für "Blitzpost? Ichpod? Hoich finf!" (DKultur 2010). Zuletzt: "Klauschke. Mein Hauswart und ich auf Spurensuche" (Autorenprod. 2013).

23.04.2014 | FEATURE
Alles wird gut
Im Bann magischer Berater

Abonnieren Sie unseren Newsletter!