Seit 20:03 Uhr Konzert

Sonntag, 29.03.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

In Concert / Archiv | Beitrag vom 03.07.2017

Ingfrid Breie Nyhus / Timo AlakotilaDas "Folkpiano" bei der 13. folkBALTICA 2017

Moderation: Holger Beythien

Ingfrid Breie Nyhus  (Ard Jongsma)
Ingfrid Breie Nyhus (Ard Jongsma)

Das deutsch-dänische Musikfestival folkBALTICA war in diesem Jahr mit "Die große Reise" überschrieben. Dazu zählten auch ungewöhnliche stilistische Ausflüge in die Welt des "Folkpianos".

So stellten die junge norwegische Pianistin Ingfrid Breie Nyhus Volksmusikbearbeitungen und ihr finnischer Kollege Timo Alakotila von Volksmusik inspirierte Kompositionen vor. Beide Solisten beschäftigen sich schon länger damit, die traditionelle Musik ihrer Heimatländer mit einem zeitgenössischen Ansatz neu zu interpretieren. So steht die 1978 geborene Ingfrid Breie Nyhus spätestens seit ihrem Soloalbum "Abstraction in Folk" aus dem Jahre 2015 für ausdifferenzierte Symbiosen aus traditioneller und Avantgarde-Musik.

In dem knapp zwanzig Jahre älteren Komponisten, Arrangeur, Harmoniumspieler und Pianisten Timo Alakotila aus Finnland fand die Pianistin einen kongenialen Partner, der immer wieder in verschiedenen Crossover-Projekten Volksmusik, Jazz und klassische wie zeitgenössische Musik miteinander in Beziehung setzt.

Zwei ästhetische Ansätze, die ganz neue Höreindrücke von traditioneller Musik und modernen Spielarten hinterlassen.

Aufzeichnung vom 20.05.2017
Flensburg, Museumsberg

Timo Alakotila (Ard Jongsma)Timo Alakotila (Ard Jongsma)

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur