Seit 23:05 Uhr Fazit
Freitag, 30.07.2021
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Konzert / Archiv | Beitrag vom 08.03.2016

In memoriam Nikolaus HarnoncourtKlangberedsam

Ein Abend mit Aufnahmen und Gesprächen

Der Dirigent Nikolaus Harnoncourt (Ernst Wukits/AFP)
Der Dirigent Nikolaus Harnoncourt (Ernst Wukits/AFP)

Am 5. März ist in St. Georgen der Dirigent Nikolaus Harnoncourt gestorben. An diesem Abend würdigen wir in einem geänderten Programm das Schaffen dieses Pioniers der historischen Aufführungspraxis.

Er war geradeheraus, er war furios, ein Energiebündel und Überzeugungstäter -  und er war ein großartiger Aktivist und Pionier: Nikolaus Harnoncourt. Nun ist er - trotz seines vor wenigen Monaten verkündeten Rückzugs vom Konzertleben dennoch überraschend -  am vergangenen Wochenende im Kreis seiner Familie gestorben: Ein enormer Verlust nicht nur für die Szene der Alten und Klassischen Musik.

Ohne ihn und seine künstlerische Besessenheit hätte das Musizieren in historisierendem Kontext ganz sicher einen anderen Lauf genommen. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er derjenige, der dem gesamten eingefahrenen Musikleben die Stirn bot. Als Cellist der Wiener Symphoniker unter dem Chefdirigenten Herbert von Karajan kündigte er, um seine eigene Auffassung vom Musizieren umzusetzen. 1953 gründete er den "Concentus musicus Wien", der mit seiner ganz eigenen, zunächst auch spröde wirkenden Musizierweise das allgemeine Verständnis von älterer Musik völlig umkrempelte. Es gibt keinen großen Dirigenten, keinen Musiker von Rang und Namen, der heute bei der Aufführung eines Werkes aus der Zeit vor 1900 von sich sagen könnte, er sei vom Wirken Nikolaus Harnoncourts unbeeinflusst geblieben.

Zum Ableben des großen und großartigen Musikers bringen wir heute Abend in der Sendung Konzert wichtige musikalische Meilensteine seines Schaffens und zentrale Aussagen des Künstlers, die er in verschiedenen Gesprächen getroffen hat. 

Das ursprüngliche geplante Kammerkonzert mit Lisa Batiashvili, Mitgliedern der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim senden wir zu einem späteren Zeitpunkt. 

In memoriam Nikolaus Harnoncourt

Aus Konzerten und Gesprächen

Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

Aufzeichnung vom 28.09.1991

Wolfgang Amadeus Mozart

Serenade D-Dur KV 320 "Posthorn-Serenade"

Berliner Philharmoniker

Philharmonie Berlin

Aufzeichnungen vom 25./26.10.1987

Franz Schubert

Sinfonie Nr. 8 h-Moll D 759 "Unvollendete"

Radio-Symphonie-Orchester Berlin

"Ich kann nur Ziele haben, die ich nicht erreiche"

Jürgen Flimm im Gespräch mit Nikolaus Harnoncourt (Berlin 2014)

Musikverein Wien

Aufzeichnung vom 05.06.2011

Johann Strauss (Vater)

"Radetzky-Marsch" op. 228 (Urfassung)

Concentus musicus Wien

u.a.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur