Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 19.06.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

In Concert

Sendung vom 06.05.2019 um 20:03

Das Quartett Suden AikaFolkige Frauenpower aus Finnland

Finnisches Vokalquartett Suden Aika beim Konzert in der Klosterscheune Zehndenick (Deutschlandfunk Kultur)

Die vier finnischen Sängerinnen von "Suden Aika" haben sich mit ihren mehrstimmigen, in der Tradition von Runenliedern stehenden Kompositionen einen hervorragenden Namen gemacht. Kürzlich waren sie in Deutschland unterwegs.

Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Sendung

24.06.2019, 20:03 Uhr In Concert
13. Jazzdor Strasbourg-Berlin
Kesselhaus Berlin
Aufzeichnung vom 04.06.2019

Naïssam Jalal
“Quest of invisible” (Deutschlandpremiere)
Naïssam Jalal, Flöte,
Leonardo Montana, Klavier
Claude Tchamitchian, Kontrabass

Unbroken (Deutschlandpremiere)
Régis Huby, Geige
Guillaume Roy, Geige
Vincent Courtois, Cello
Jan Bang, Electronics
Eivind Aarset, Gitarre
Michele Rabbia, Schlagzeug, Electronics

Moderation: Matthias Wegner
Auch beim diesjährigen Festival Jazzdor Strasbourg-Berlin gibt es fast ausschließlich Deutschlandpremieren. Viele davon sind sogar originäre Festivalproduktionen und kommen im Kesselhaus der Berliner Kulturbrauerei zur Uraufführung.
Besonders interessant sind bei Jazzdor in der Regel die deutsch-französischen Projekte, aber auch die zahlreichen Bands, die sich innerhalb der vitalen französischen Szene gebildet haben und die häufig sehr international geprägt sind. Charakteristisch für Jazzdor sind dabei auch die ungewöhnlichen Instrumentierungen vieler Bands, was auch für das französisch-norwegische Quintett "Unbroken" gilt". Drei Streicher treffen hier auf Gitarre und Electronics. Eröffnet wird das viertägige Festival vom bezaubernden Trio „Quest of the invisible“ der französisch-syrischen Flötistin Naïssam Jalal.

Konzert

Eröffnung des Morgenland FestivalsSagenhaftes Turan
Rauf Islamov, Hüsnu Senlendirici, Alim Qasimov und Michel Godard beim Eröffnungskonzert des Morgenland Festivals Osnabrück am 14.6.19 in der Marienkirche (Andy Spyra/Morgenland Festival Osnabrück)

Ein türkisch-aserbaidschanisches Doppelkonzert steht am Anfang des Morgenland Festivals Osnabrück. 15 Jahre Festivalgeschichte gibt es zu feiern mit dem Sänger Alim Qasimov aus Baku, dem Serpent-Vituosen Michel Godard und dem Taksim Trio.Mehr

395. Wartburgkonzert Unterhaltung mit Tiefgang
Das Trio probt im historischen Saal der Wartburg in Freizeitkleidung für das abendliche Konzert. (Deutschlandradio / Bettina Schmidt)

Deutschlandfunk Kultur lädt regelmäßig auf die Wartburg zu besonderen Konzertabenden ein. Dieses Mal sind es Triowerke von Mozart, Schubert und Beethoven, die auf den ersten Blick pure Unterhaltung bieten - aber die drei haben mehr zu bieten.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur