Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt

Donnerstag, 15.11.2018
 
Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt

Fazit / Archiv | Beitrag vom 17.08.2013

"Ich wollte an den Kern der Psychologie kommen"

Deutscher gewinnt in Locarno Filmpreis über Banken und Banker

Podcast abonnieren
Locarno Film Festival (picture alliance / dpa Foto: KEYSTONE)
Locarno Film Festival (picture alliance / dpa Foto: KEYSTONE)

Der deutsche Regisseur Marc Bauder wurde auf dem Internationalen Filmfest in Locarno in der Kategorie "Woche der Kritik" für seinen Dokumentarfilm "Master of the Universe" ausgezeichnet.

Für "Master of the Universe" interviewte Marc Bauder den ehemaligen Investmentbanker Rainer Voss.

"Ich glaube, dass die wenigen Botschaften, die aus dieser abgeschlossenen Welt nach Außen dringen, sehr selektiv sind, und die Wahrnehmung von Außen, also auch von den Medien wiederum, selektiv sind. Insofern wollte ich mich in diese Welt hineinbegeben und ich wollte ins Zentrum kommen und an diesen Ort. Insofern war es auch ein großes Glück, jemanden zu finden, der so offen und bereitwillig sich hat einlassen können."


Das vollständige Interview mit Marc Bauder können Sie bis zum 15. Januar 2014 in unserem Audio-on-demand-Angebot nachhören.

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsVerzerrte Weltsicht
In einer Reihe liegen deutsche Zeitungen (vorne die Berliner Morgenpost, der Tagesspiegel und die Welt). Daneben kopfüber eine Reihe ausländischer Blätter.  (Jens Kalaene/dpa)

Populärwissenschaftler Steven Pinker hinterfragt in der "NZZ" die Rolle der Medien: "Wenn ich eine Zeitung lese oder eine News-Website besuche, muss ich zum Schluss kommen: Diese Welt ist ein Jammertal. Nur, das stimmt nicht", schreibt er.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 9Überwältigende Übergänge
Die Schauspielerin Sesede Terziyan (als Elisabeth) steht am 10.01.2018 in Berlin bei der Fotoprobe zu dem Stück "Glaube Liebe Hoffnung" im Maxim Gorki Theater auf der Bühne. (picture alliance / Britta Pedersen / dpa)

Ist das "Postmigrantische Theater" ein Erfolg? Wie erlebten jüdische Bühnenkünstler Deutschland eigentlich nach ihrer Rückkehr aus dem Exil? Im Theaterpodcast #9 schauen wir auf einschneidende Übergänge und erinnern an den verstorbenen Theaterkritiker Dirk Pilz.Mehr

Folge 8"Siegreich" und "schiffbrüchig"
Porträt der Kulturmanagerin Adolphe Binder. (picture alliance / dpa / Caroline Seidel)

Was steckt hinter der Theaterkrise in Wuppertal und den Vorwürfen gegen Jan Fabre? Warum sind die Arbeiten des Regisseurs Jürgen Gosch so unvergesslich? Im September-Theaterpodcast schauen wir auf "siegreiche" und "schiffbrüchige" Theatermacher.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur