Seit 00:05 Uhr Chormusik

Mittwoch, 12.08.2020
 
Seit 00:05 Uhr Chormusik

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 01.04.2012

Ich will da rein!

Das Mädchen Sophie will Thomanerin werden

Von Sarah Zerback, André Zantow, Aglaia Dane, Markus Dichmann und Thielko Grieß

Podcast abonnieren
Beim traditionsreichen Thomanerchor in Leipzig ist - bisher - für Mädchen kein Platz. (picture alliance / dpa /  Peter Endig)
Beim traditionsreichen Thomanerchor in Leipzig ist - bisher - für Mädchen kein Platz. (picture alliance / dpa / Peter Endig)

Sophie ist 10 Jahre alt. In ihrem Kinderzimmer hängt ein Poster von Harry Potter an der Wand. Auf ihrem Fensterbrett steht ein gerahmtes Foto von Johann Sebastian Bach. Sophie lebt in Berlin, singt im Kinderchor der Komischen Oper, meistens moderne Werke.

Aber eigentlich liebt sie Barockstücke. Vor einem Jahr hat sie sich beim Leipziger Thomanerchor beworben und erhielt prompt eine Absage. Weil sie ein Mädchen ist. Das machte Sophie wütend, genauso wie ihre Freundinnen. Seitdem verteilen die Mädchen Flyer, organisieren Flashmobs und Demonstrationen für die Gleichberechtigung im Thomanerchor. Auch einige Politiker unterstützen inzwischen die 10-jährige.

Sarah Zerback, André Zantow, Aglaia Dane, Markus Dichmann und Thielko Grieß sind der Geschichte nachgegangen. Erzählen Sophies ganze Geschichte. Und wie die 800 Jahre alte Welt der Erben Johann Sebastian Bachs allmählich Risse bekommt …

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Die Reportage

AmtsbestattungenDer einsame Abschied
In die Erde gesteckte Namensplaketten (Deutschlandradio / Philipp Lemmerich)

Wer in Deutschland ohne Angehörige verstirbt, wird von den Behörden bestattet - pragmatisch und möglichst kostengünstig. In Berlin stehen gerade einmal 731 Euro für eine ordnungsrechtliche Bestattung bereit. Wie würdevoll kann ein solcher Abschied sein?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur