Hörspiel, vom 27.01.2016, 21:30 Uhr

Honoré de Balzac Verlorene Illusionen (4/6)

Von Honoré de Balzac

Auch beim Verleger Dauriat bekommt Lucien seinen Roman nicht unter. Unbeirrt führt ihn der Journalist Lousteau in die Zeitungswelt ein. Als neuer Chefredakteur einer liberalen Zeitung lässt Lousteau Lucien eine Kritik über ein neues Theaterstück schreiben, in dem seine Freundin Florine und die schöne Coralie mitwirken.

Zeitgenössische Darstellung einer Pariser Kabel-Straßenbahn um die Jahrhundertwende. (picture alliance / dpa)
Zeitgenössische Darstellung einer Pariser Kabel-Straßenbahn um die Jahrhundertwende. (picture alliance / dpa)

Luciens Kritik ist so gut geschrieben, dass er damit seinen Ruf als Kritiker begründet. Schnell wird Coralie seine Geliebte. Lousteau rät Lucien zu einem gewagten journalistischen Schachzug, um Dauriat dazu zu bringen, Luciens Romans zu verlegen.

Von: Honoré de Balzac
Übersetzung: Mira Koffka
Bearbeitung: Palma
Regie: Fritz Schröder-Jahn
Mit: Peter Weis, Walter Jokisch, Bum Krüger, Ella Büchi , Klaus Schwarzkopf, Jodoc Seidel u.a.
Ton: Werner Krumm
Produktion: HR/WDR 1971

Länge: 49'40

Honoré de Balzac (1799-1850) arbeitete exzessiv bis zu 17 Stunden am Tag an seinem Hauptwerk "La Comédie humaine". 1832 kandidierte Balzac erfolglos für das französische Parlament. 1838 gründete er gemeinsam mit Victor Hugo, Alexandre Dumas und George Sand den ersten französischen Schriftstellerverband "La Societé des Gens de Lettres".

 

 

Armer Dichter - Verlorene Illusionen (1/6)
(Deutschlandradio Kultur, Hörspiel, 06.01.2016)

Zarte Bande - Verlorene Illusionen (2/6)
(Deutschlandradio Kultur, Hörspiel, 13.01.2016)

Ein Duell entscheidet - Verlorene Illusionen (3/6)
(Deutschlandradio Kultur, Hörspiel, 20.01.2016)

Leben in der Metropole - Verlorene Illusionen (4/6)
(Deutschlandradio Kultur, Hörspiel, 27.01.2016)

Eine glänzende Karriere - Verlorene Illusionen (5/6)
(Deutschlandradio Kultur, Hörspiel, 03.02.2016)

Der Adel siegt - Verlorene Illusionen (6/6)
(Deutschlandradio Kultur, Hörspiel, 10.02.2016)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!