Seit 17:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 25.02.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

In Concert / Archiv | Beitrag vom 09.04.2018

Holler my DearSympathischer Disko-Folk aus Berlin

Moderation: Matthias Wegner

Die Sängerin Laura Winkler der Berliner Band Holler My Dear (Stefanie Marcus)
Die Sängerin Laura Winkler der Berliner Band Holler My Dear (Stefanie Marcus)

"Nach den Konzerten fragen die Leute oft, wie man unsere Musik eigentlich nennt", sagt Sängerin Laura Winkler. Weil es ihrer Band "Holler my Dear" schwer gefallen sei, einen bereits existierenden Stil zu benennen, habe man sich eben selbst etwas ausgedacht. Und dabei zwei Pole gewählt, die möglichst weit auseinander liegen: Disko und Folk. Daraus wurde dann eben Disko-Folk.

Ohne Frage: Die Musik der Berliner Band "Holler My Dear" ist tanzbarer geworden. Das neue Album "Steady as she goes" erweist sich als ein aufmunterndes Statement in schwierigen Zeiten, betont auch Laura Winkler. "Man muss mit diesen Dingen, die aktuell nicht so gut laufen, irgendwie klar kommen und das äußert sich in verschiedenen Varianten", betont die Österreicherin im Gespräch vor dem Berliner Konzert. Man sei ja auch nicht jeden Tag gleich stark und daher gebe es auch immer wieder introspektive Songs in ihrem Repertoire. Dabei findet die Band eine sehr schöne Balance aus Nachdenklichkeit und Optimismus. Instrumente wie Mandoline oder Akkordeon und der mehrstimmige Gesang bringen eine zusätzliche Wärme in den Sound der Band.

Ein wichtiges Thema des neuen Albums ist das Unterwegssein, das Reisen. "Steady as she goes" ist eine Redewendung aus der Schifffahrt und bedeutet "Das Schiff auf Kurs halten". Es gehe allerdings auf keinen Fall darum, dass alles so bleibe, wie es ist, eher darum, sich auch in unruhigen Gewässern nicht aus der Ruhe bringen zu lassen, unterstreicht Winkler. Beim Tourstart zum neuen Album gastierte "Holler my Dear" in der ausverkauften "Kantine am Berghain". Deutschandfunk Kultur war dabei!  

Holler My Dear
Laura Winkler, Gesang
Stephen Moult, Trompete, Gesang
Fabian Koppri, Mandoline, Gesang
Valentin Butt, Akkordeon
Lucas Dietrich, Kontrabass
Elena Shams, Schlagzeug

Kantine am Berghain, Berlin
Aufzeichnung vom 08.02.2018

Holler My Dear live in Kantine am Berghain (Stefanie Marcus)Holler My Dear live in Kantine am Berghain (Stefanie Marcus)

In Concert

INNTöne-Festival 2020Jazz auf dem Bauernhof
Jazzkonzert mit Paul Zauners Bue Brass & Kirk Lightsey - The early years of Duke Ellington - im Rahmen der Salzkammergut Festwochen 2015 im Stadttheater Gmunden. Dieses Bild zeigt die Piano Jazzikone Kirk Lightsey 2015 - Jazzkonzert mit der Paul Zauners Bue Brass & Kirk Lightsey - The early years of Duke Ellington - im Rahmen der Salzkammergut Festwochen 2015 im Stadttheater Gmunden - Piano Jazzikone Kirk Lightsey Jazz concert with Paul Fence Bue Brass & Kirk Lightsey The Early Years of Duke Ellington in Frame the Salzburg, Austria Festival 2015 in City Theatre Gmunden This Picture shows the Piano Jazz icon Kirk Lightsey 2015 Jazz concert with the Paul Fence Bue Brass & Kirk Lightsey The Early Years of Duke Ellington in Frame the Salzburg, Austria Festival 2015 in City Theatre Gmunden Piano Jazz icon Kirk Lightsey (imago images / Rudolf Gigler)

Das INNTöne-Festival konnte 2020 zwar nur in einer abgespeckten Variante stattfinden. Dennoch konnte sich das Programm sehr gut sehen und hören lassen. Zu den Höhepunkten gehörten die Konzerte von Louis Sclavis, Benjamin Moussay und Kirk Lightsey. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur