Seit 15:05 Uhr Tonart

Freitag, 13.12.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Kinderhörspiel / Archiv | Beitrag vom 10.01.2016

HörspieltagHerr Burczik hat sonst nie Besuch

Von Franz Zauleck

Podcast abonnieren
Plötzlich endet der tägliche Besuch am Kiosk anders als sonst. (picture alliance / dpa / Stefan Sauer)
Plötzlich endet der tägliche Besuch am Kiosk anders als sonst. (picture alliance / dpa / Stefan Sauer)

Herr Burczik ist ein älterer Herr, der regelmäßig zum Zeitungskiosk am Bahnhof geht und dort die Fernsehzeitung kauft. Eines Tages sitzt im Zeitungskiosk ein kleiner Herr, ungefähr 80 Zentimeter groß, heißt Herr Ping und hat kein Zuhause. Seit zwei Wochen hat ihn die Zeitungsfrau im Kiosk untergebracht, doch morgen macht sie Urlaub.

Da lässt sich Herr Burczik überreden, den kleinen Herrn Ping mit zu sich nach Hause zu nehmen. Schnell wird der kleine Herr unverschämt, er badet im Toilettenspülkasten, mäkelt am Essen und will im Kühlschrank wohnen. Doch als er eines Tages verschwunden ist, da fehlt er dem alten Herrn Burczik sehr. (Ab 9 Jahre)

Regie: Barbara Plensat
Komposition: Lutz Glandien
Darsteller: Winnie Böwe, Jürgen Holtz, Ulrich Matthes, Gudrun Ritter
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2002
Länge: 44'55
Franz Zauleck, geboren 1950 in Berlin. Lebt und arbeitet als Illustrator, Kinderbuchautor, Grafiker, Dozent und Bühnenbildner in Berlin.

Kinderhörspiel

Es sind keine Inhalte verfügbar.

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur