Seit 15:40 Uhr Live Session

Donnerstag, 27.02.2020
 
Seit 15:40 Uhr Live Session

Kinderhörspiel / Archiv | Beitrag vom 18.06.2017

HörspieltagHaifischflossensuppe

Von Maraike Wittbrodt

Podcast abonnieren
Schwarzspitzenhaie im Sea Life Centre des Linnanmäki-Vergnügungsparks in Helsinki in Finnland (picture alliance / dpa / Jaakko Avikainen)
Haie interessieren Lotte und Emil sehr. (picture alliance / dpa / Jaakko Avikainen)

Emil läuft von zu Hause weg, weil sein Vater die Ferienreise abgesagt hat und arbeitet.

Emil ist 9 Jahre alt und lebt allein mit seinem Vater. Heute packt er den Koffer für die Urlaubsreise. Begeistert schwärmt er vor seiner Freundin Lotte: "Es wird ein wunderbarer Urlaub, ich werde einen Tauchlehrgang machen mit meinem Vater und dabei kleine Katzenhaie beobachten!" Haie interessieren Lotte und Emil sehr. Gemeinsam haben sie einen Flyer gegen das Haifischsterben geschrieben. Noch schnell vor der Reise wollen sie ihn in der Stadt verteilen. Da kommt Emils Vater nach Hause und sagt die Reise ab, er hat keine Zeit. Er muss Haifischflossensuppe für eine chinesische Delegation besorgen. Emil ist so enttäuscht, dass er wortlos wegläuft. Der Vater muss sich sehr anstrengen, um ihn wiederzufinden.

Ab 8 Jahren
Regie: Klaus-Michael Klingsporn
Komposition: Frank Merfort
Mit: Kevin Arand, Carla Hagemann, Axel Wandtke, Michael Kind, Antje von der Ahe, Peter Drescher u. a.
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2007

Länge: 42'04

Maraike Wittbrodt, geboren 1953 in Berlin, studierte Philosophie und Soziologie, arbeitet als Kinder- und Jugendtherapeutin. Sie schreibt Texte für Film und Hörfunk.

Kinderhörspiel

Es sind keine Inhalte verfügbar.

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur