Hörspielmagazin, vom 03.12.2019, 20:10 Uhr

Hörspielmagazin 12/19Neues aus der Welt der akustischen Kunst

In dieser Sendung sprechen wir mit dem Regisseur Leonhard Koppelmann über das Hörspiel des Monats „Baader Panik“ von Oliver Kluck. Wir bieten einen kritischen Überblick über die Hörspielursendungen im Dezember und fragen außerdem, was passiert, wenn man den Begriff „HörSpiel“ wörtlich nimmt und sich dem Genre spielerisch widmet.

Mikrofon (imago/Science Photo Library)
Im Hörspielmagazin erfahren Sie, was wichtig ist in der Welt der akustischen Kunst. (imago/Science Photo Library)

Fünf Jahre nach dem Start des erfolgreichen True-Crime-Podcasts "Serial" wollen wir wissen, wie sich diese Serie auf den deutschen Podcastmarkt ausgewirkt hat und wohin die Reise nun geht. Und unsere eigene Serie "Karteileichen" findet ihren Abschluss in einem Krimi – der noch so frisch ist, dass er noch nicht einmal eine eigene Karteikarte bekommen hat.

  • Hörspiel des Monats September

    "Baader Panik", Hörspiel von Oliver Kluck (SWR, 2019).
    Ein Interview mit dem Regisseur des Stücks Leonhard Koppelmann.


  • Hörspielpremieren im Dezember

    Die Gastkritik von Étienne Roeder.


  • Mit Hörspielen spielen

    Über die Beziehung von Spiel und Hörspiel.
    Von Martin Stengel.


  • Storytelling fünf Jahre nach "Serial"

    Esther Schelander zeichnet die Geschichte und den Einfluss des erfolgreichen True-Crime-Podcast "Serial" nach und fragt, wie es nun weitergeht.


  • Karteileichen

    Zum Abschluss der Serie ein Krimi, der erst noch zur Karteileiche werden wird: "Fake Metal Jacket" nach dem Roman von Sven Recker.
    Ein Krimitipp von Anna Panknin


Abonnieren Sie unseren Newsletter!